Politik & Gesellschaft

Fanblock

Gastautor

(Flüssiges) Brot und Spiele, was schon im alten Rom das Volk begeisterte, erledigt heutzutage in gewisser Weise der Fußball.

Das war:

FCA – Freiburg 0:4 / Déjà vu, es geht schon wieder (gleich) los!
FCA – Hertha 0:2 / Herz und Seele auf’m Platz? Nein, obwohl’s der Trainer anders sah.
Bremen – FCA 0:1 / Na, geht doch. Ja da war Bissigkeit und Wille, trotz schlechter Pass-Quote!
Augsburg – Bayern
FCA – FC Bayern 1:0 / Mia san Augschburg und schlagen den Rekordmeister.

(Flüssiges) Brot und Spiele, was schon im alten Rom das Volk begeisterte, erledigt heutzutage in gewisser Weise der Fußball. Die Kicker sollen sich gleich den Gladiatoren in den Kampf Mann gegen Mann werfen und alles geben, damit die Ränge jubeln. Ja, das gefällt in der Tat und lässt den Alltag zumindest für 90 Minuten vergessen. Die letzten beiden Spiele gaben auch endlich Grund zur Freude. Der Held vieler: unser Torwart. Der aber warf selbst etwas, das das Spiel ums runde Leder eben auch mit sich bringt, in den Interviews gnadenlos auf den Tisch: die Sache mit der Beständigkeit. Er wisse nicht, ob das nicht sein letztes Spiel zu Hause gegen die Bayern gewesen sei. Sein Vertrag, der im Sommer 2023 ausläuft, wurde bis dato nicht verlängert. Und so kann der viel Umjubelte schon bald der sein, der einem Ersatz weichen und von dannen ziehen muss.

Nun, ein Ersatzspieler ist leider manchmal die einzige Option. Wie im Falle der Personalie um unseren Präsidenten. Da wurden einige gefragt, die aber nicht wollten, andere wiederum brachten sich (ungefragt) selbst ins Spiel. Das Thema ist jetzt vom Tisch, das Amt besetzt. Was das für den Gesamtverein mit allen Abteilungen und Belangen bedeutet, wird die Zeit zeigen. Und man wird sehen, ob am Ende Sekt oder Selters getrunken wird. Bis dahin, wird Geduld erbeten, was so manche Fragen außerhalb des Platzes anbelangt. Manch eine/-r, der Lösungen fern der Profi-Mannschaft in seinen Bereichen wünscht, muss sich hinten anstellen. Denn am Ende des Tages zählt das Tun auf dem Rasen in der WWK-Arena. Und hier ist jetzt Beständigkeit gefragt, um zu zeigen, da steckt tatsächlich mehr im Team.

Das kommt:

2.10. Schalke – FCA |  8.10. FCA – Wolfsburg | 16.10. Köln – FCA | 22.10. FCA – Leipzig | 29.10.  Stuttgart – Augsburg

www.facebook.com/Kleo und der_Bundesthrämer