Politik & Gesellschaft

Yalla, Feminismus!

a3redaktion
13. Juli 2021
© Carlos Fernandez Laser

Die Wissenschaftlerin, Autorin, Rapperin und Performance-Künstlerin Dr. Reyhan Şahin aka Lady Bitch Ray ist am Mittwoch, 14. Juli, im Rahmen der Gesprächsreihe »DenkRaum« im Sensemble Theater zu Gast.

Unter ihrem Pseudonym Lady Bitch Ray reifte die promovierte Linguistin Şahin zur Meisterin der Provokation. Unter dem Titel »Yalla Baby, yalla! Shalom und Salam aleykum!« liest sie im Sensemble aus ihrem Buch »Yalla, Feminismus!« und spricht über Feminismus, Islam, Alevitentum, Popkultur, Hip-Hop, Antirassismus und »Fuckademia«.

Şahin, die 2012 zum Thema »Die Bedeutung des muslimischen Kopftuchs« promovierte und sich für Selbstermächtigung und Entscheidungsfreiheit aller Menschen einsetzt, möchte zeigen, wo in Sachen Gleichberechtigung die großen Diskrepanzen liegen. Sie engagiert sich für Frauensolidarität, bricht mit Sex-Tabus und macht deutlich, dass sich Kopftuch, Modebewusstsein und Feminismus keineswegs ausschließen.

Der von Dr. Barbara Staudinger (Jüdisches Museum Augsburg Schwaben) moderierte »DenkRaum« ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung »Schalom Sisters*!«. Anlässlich von 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland rückt die Schau die weibliche Seite in den Fokus und feiert im tim noch bis zum 29. August jüdisch-feministische Positionen in Vergangenheit und Gegenwart.

Der »DenkRaum« (Beginn: 19 Uhr) wird von Lilijan Waworka als DJ begleitet. Veranstalter des Formats sind das Friedensbüro der Stadt Augsburg mit seinen Kooperationspartnern Jüdisches Museum Augsburg Schwaben, vhs und Evangelisches Forum Annahof. Seit 2019 bietet die partizipative Redereihe die Möglichkeit, aktuelle gesellschaftspolitische Themen mit Expertinnen und Experten zu diskutieren.

www.jmaugsburg.de
www.friedensstadt-augsburg.de

Tickets unter: www.friedensstadt-augsburg.reservix.de/p/reservix/event/1696428

Weitere Nachrichten

22.09.2021 - 14:19 | Anna Hahn

Klimawandel weltweit und die Konsequenzen für jeden – dieses dringliche und herausfordernde Thema vertieft das Staatstheater Augsburg künstlerisch und wissenschaftlich an seinem Themenwochenende »Global Denken, lokal Handeln!« vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September.

22.09.2021 - 13:19 | Martin Schmidt

Interview mit Nina Petri: Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest die Autorin im Wittelsbacher Schloss aus ihrem Buch »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«.

22.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Die Bayerische Kammerphilharmonie präsentiert in der neuen Saison 2021/2022 ein Programm voller Sanftheit und Leidenschaft.

21.09.2021 - 15:56 | Juliana Hazoth

Das Projekt Faces of Moms* bietet eine Plattform, auf der Mütter* über ihre Erfahrungen sprechen und sich austauschen können.

21.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest Nina Petri im Wittelsbacher Schloss in Friedberg unter dem Motto »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«

20.09.2021 - 13:05 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 23. September, um 19:30 Uhr, liest Sharon Dodua Otoo aus ihrem Roman »Adas Raum« und spricht mit Simone Bwalya.

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.

18.09.2021 - 07:00 | Anna Hahn

Mit dem Schauspiel »Der Zauberberg« nach dem Roman von Thomas Mann wird die Saison 2021/22 auf der Großen Bühne der Spielstätte martini-Park des Staatstheater Augsburg eröffnet. Regisseur und Staatsintendant André Bücker entdeckt das Opus Magnum der deutschen Klassiker-Literatur vor dem Hintergrund des aktuellen Welt-Geschehens neu.

17.09.2021 - 15:04 | Anna Hahn

Ab Freitag, den 17. September, spielt das Theaterteam wieder das Stück der Stunde: Wahlschlacht!

17.09.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Virtuoses Verschmelzen der Genres mit traditionell heimischer Volksmusik im Kloster Thierhaupten.