Ausstellungen & Kunstprojekte

Über den Wolken

a3redaktion
3. Mai 2016

Im Herbst 2016 wird die Gordon-Bennett-Wettfahrt, ein internationaler Gasballonwettbewerb mit langer Tradition, in Deutschland ausgetragen. Aus diesem Anlass zeigt das Ballonmuseum Gersthofen vom 6. Mai bis 12. Juni in einer Sonderausstellung spannende Exponate zur Geschichte dieser berühmten Wettfahrt. Sie stammen aus der Sammlung Erich Schröder, die das Zeppelinmuseum Friedrichhafen aufbewahrt und nun erstmals umfänglich ausgestellt wird. In historischen Fotografien, Medaillen, Trophäen und künstlerisch gestalteten Plakaten bis hin zu kuriosen Werbeartikeln werden über 100 Jahre Geschichte der Ballonfahrt lebendig.

Begleitet wird die Ausstellung von einer Stummfilmnacht mit Livemusik zum Thema Fliegen am 21. Mai um 21:30 Uhr sowie zwei Vorträgen: Jürgen Bleibler vom Zeppelinmuseum Friedrichshafen spricht am 24. Mai um 19:30 Uhr über »Ingenieure, Erfinder und Phantasten. Vom Ballon zum lenkbaren Luftschiff«. Am 31. Mai um 19:30 Uhr folgt mit Professor Dr. Gerhard Haerendel einer der weltweit führenden Wissenschaftler im Bereich der Plasmaphysik. »Stürme im Erdmagnetfeld und das Polarlicht« lautet der Titel seines Vortrags.

Bereits am 5. Mai veranstaltet das Ballonmuseum zusammen mit dem Freiballonverein Augsburg e.V. den traditionellen Ballonmuseumscup. Mit Sonnenaufgang werden in den Tagen bis zum 8. Mai Gasballone zu ihren Wettfahrten aufsteigen. Zunächst startet ein sogenannter »Fuchs«, der dann von den anderen Ballonen eingeholt werden muss. In Vorbereitung des Starts werden die Luftfahrzeuge bereits am Vorabend mit Gas befüllt. Der eigentliche Start findet dann in den frühen Morgenstunden auf dem Ballonstartplatz, Alfred-Eckert-Weg 1, in Gersthofen statt

www.ballonmuseum-gersthofen.de

Weitere Nachrichten

15.10.2021 - 13:44 | a3redaktion

Stadt Augsburg richtet Beratungstelefon zur Radikalisierungsprävention ein. Angehörige, Befreundete und Lehrkräfte von Betroffenen erhalten kostenlos und anonym Hilfe.

15.10.2021 - 09:00 | Martin Schmidt

Der Spectrum-Club öffnet wieder: Beim Einstand mit dabei ist »Geisterfahrer« Silvano Tuiach.

14.10.2021 - 14:22 | Martin Schmidt

Bezirk Schwaben vergibt Kunstpreis an Jonas Maria Ried: Der im Allgäu ansässige Aktionskünstler überzeugte die Jury mit seinen außergewöhnlichen Video-Performances in Ställen.

14.10.2021 - 12:13 | Manuel Schedl

Vier Künstler*innen sind bis Sonntag, 31. Oktober zu Gast bei Augsburg Contemporary - ihre Arbeitsprozesse und Werke könnten nicht unterschiedlicher sein.

13.10.2021 - 11:05 | Juliana Hazoth

Am Freitag, den 29. Oktober um 19:00 Uhr liest Christina Walker in der Schlosser’schen Buchhandlung aus ihrem Roman »Auto« und nimmt dabei die beschleunigte Erfolgsgesellschaft aufs Korn.

12.10.2021 - 09:00 | Anna Hahn

Das Junge Theater Augsburg begibt sich mit seinem neuen Bürgerbühnenstück »Unter einem Dach?« auf eine autobiographische Spurensuche zum Thema Wohnen.

11.10.2021 - 09:18 | Sarvara Urunova

Während der 1. Jüdischen Kulturwoche Schwaben, die vom Sonntag, 10. bis Sonntag, 17. Oktober stattfindet, spielt das Ensemble der Bayerischen Kammerphilharmonie ein großes Festkonzert in der Augsburger Synagoge.

09.10.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Uraufführung in Schwabmünchen: Das Joachim Rocky Knauer Septett & The Contemporary Music Orchestra spielen »Menkingen Highlights«.

07.10.2021 - 11:34 | Manuel Schedl

Der Holzbildhauer Olli Marschall lädt wieder zum traditionellen Gar­tenatelier »MarsArt« in Vogelsang ein und präsentiert seine neuesten Holz­skulpturen, die dieses Jahr ganz im Zeichen eines Gestaltungselements stehen: des Lochs.

06.10.2021 - 07:21 | Sarvara Urunova

Das 3. Festival für Alte Musik Augsburg (FAMA) findet dieses Jahr im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Fuggerschen Stiftungen statt. Vom 8. bis 10. Oktober präsentieren international renommierte Akteure des Genres Alten Musik fünf Konzerte, Workshops und Vorträge rund um das Thema »Musik für das Haus Fugger.«