Ausstellungen & Kunstprojekte

Starke Frauen

a3redaktion
9. September 2015

Sie brachen nach Paris auf, um den engen konventionellen Grenzen der Kaiserzeit zu entkommen, dabei hatten sie völlig unterschiedliche Lebensentwürfe und wurden zum Teil hoch geachtete Künstlerinnen: Unter dem Titel »Die Malweiber von Paris. Deutsche Künstlerinnen im Aufbruch« stellt das Edwin Scharff Museum vom 12. September bis zum 24. Januar zehn deutsche Künstlerinnen aus einer Blickrichtung vor, der bisher in der Forschung erst in letzter Zeit Beachtung geschenkt worden ist: Frauen an Kunstakademien.

In der Zeit um 1900 hielt man ihr Verhalten für unerhört und nannte sie verächtlich »Malweiber«. Im erzkonservativen deutschen Kaiserreich galt es als unanständig, wenn Frauen über den häuslichen Rahmen hinaus künstlerischen Ehrgeiz entwickelten. Zudem waren sie an den Kunstakademien nicht zugelassen. Für alle, die es ernst mit der Kunst meinten, gab es um 1900 nur ein leuchtendes Ziel: Paris!

Eröffnung: 11. September um 19 Uhr

www.edwinscharffmuseum.de

Weitere Nachrichten

08.08.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Ohhhh yesss! Auch dieses Jahr performen die Herren der Kapelle Rabenbad im Brunnenhof. Und zwar am Freitag, 12. August (20 Uhr).

07.08.2022 - 16:00 | Martin Schmidt

MiJaria veröffentlichen ihre EP »Butterfly / Mermaid«. Musik, die verschiedenen Kulturen zusammenbringt.

07.08.2022 - 07:00 | a3redaktion

Von Mittwoch, 10. bis Samstag, 13. August stehen vier ganz unterschiedliche Impro-Formate auf dem Programm des Sensemble Theaters.

06.08.2022 - 15:00 | a3redaktion

Am Sonntag, 7. August um 16 Uhr feiert das Theater Fritz und Freunde im Kulturhaus Abraxas die Premiere von »Das Dschungelbuch«.

06.08.2022 - 12:00 | Martin Schmidt

Noch bis 27. August geht der Kulturbiergarten (KuBiGa) am Königsplatz mit seinem abwechslungsreichen Programm: Bands, DJs, Speis und Trank.

06.08.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Melodischer Hardcore/Punkrock von der US-Ostküste: No Trigger zeigen auch politisch Position – am Mittwoch, 10. August, in der Ballonfabrik.

05.08.2022 - 15:00 | Martin Schmidt

Musiksommer @ Parkhäusl und Kulperhütte: Das heißt Livemusik im Freien, am Wald und an der Wertach.

05.08.2022 - 10:52 | Martin Schmidt

Stadt Augsburg und Stadtjugendring sichern mit der Unterzeichnung des neuen Kooperationsvertrags das Modular Festival bis 2025 ab. Mit dem Standort am Gaswerk hat das Festival zudem ein festes Zuhause gefunden.

05.08.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Etran de L’Aïr, Lilla Blue und Marcoca spielen im Rahmen von »Water & Sound« auf der Bühne am Kuhsee.

04.08.2022 - 15:00 | Martin Schmidt

Der Brunnenhof ist im August fest in der Hand von Livemusik.