Ausstellungen & Kunstprojekte

Sommes-nous Charlie?

a3redaktion
1. Februar 2016

Sie präsentiert die Entwicklung der Karikatur in der französischen Presse anhand des Beispiels der Satirezeitschrift »Charlie Hebdo«. Diese stand bereits vorher, seit dem Anschlag im Januar 2015 aber umso mehr, für die Frage nach Toleranz, Laizität und Meinungsfreiheit. Ziel der Ausstellung ist es, die soziokulturellen und politisch-historischen Hintergründe anhand ausgewählter Titel zu besprechen. Anlässlich der Eröffnung am 3. Februar um 18 Uhr spricht Jean-Pierre Brard, ehemaliger Bürgermeister von Montreuil, Abgeordneter der Assemblée nationale und ehemaliger Vizepräsident der Arbeitsgruppe Laizität in der Assemblée nationale.

Die Ausstellung »Sommes-nous Charlie?« läuft bis zum 1. April. Sie ist montags bis donnerstags von 8:30 bis 16 Uhr und freitags von 8:30 bis 12 Uhr bei freiem Eintritt in der Zentralbibliothek (Universitätsstraße 22, Gebäude E, Schatzkammer) zugänglich.

Weitere Nachrichten

17.05.2022 - 07:00 | Gast

In Augsburg soll die Zukunft des Geldes neu gedacht werden. Ein Gastbeitrag von Sylvia Schaab

16.05.2022 - 09:00 | Martin Schmidt

Der Herr Polaris und die Tänzerin Chrissy Kuck machen gemeinsame Sache: Das Video zum Song »Ablenkungen« führt durch das nächtliche Augsburg.

Klimafestival
16.05.2022 - 07:00 | a3redaktion

Unter Beteiligung deutschlandweit renommierter Akteur*innen beginnt am Donnerstag 19. Mai am Staatstheater Augsburg das Klimafestival »endlich«

15.05.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Der Theologe und Publizist Uwe Birnstein gibt am Dienstag, 17. Mai Einblicke in den jüdisch-mystischen Glauben von Leonard Cohen. Live dazu: Birnsteins Acoustic Cohen Project »Stine & Stone«.

14.05.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Rund um den Aichacher Musiker Andreas Matthes setzen 25 Musiker*innen weltweit mit einem internationalen Friedenssong ein Zeichen: Eine 12-minütige Version des Songs gibt es auf Youtube.

13.05.2022 - 09:14 | Martin Schmidt

Ein Abend musikalischen Experimental-Undergrounds am Samstag, 14. Mai, in der villa.

13.05.2022 - 09:00 | Martin Schmidt

Zum 10. Mal organisiert die Association des Familles Francophones (AFF) vom 13. bis 15. Mai ihre deutsch-französischen Kulturtage – mit viel Livemusik.

12.05.2022 - 10:58 | Martin Schmidt

Der »Augsburger LIVE Förderer« startet mit 50 Konzerten. Ab dem 20. Mai 2022 können Anträge eingereicht werden. Eine Aktion der Club und Kulturkommission Augsburg e.V. (CUKK).

12.05.2022 - 09:03 | Martin Schmidt

Am Samstag, 14. Mai, steigt im Annahof und Augustanasaal das Karman Festival: Klänge aus Mexiko, Tschechien, Finnland und mehr.

11.05.2022 - 13:37 | Anna Hahn

Das Staatstheater Augsburg stellte sein Programm für die Spielzeit 2022/23 vor, das unter dem Motto »Aufbruch« stehen wird.