Theater & Bühne

Sensemble: Mit Sprachwitz, Tempo und Slapstick in die Open-Air-Saison

a3kultur-Redaktion

Das Sensemble Theater feiert am Freitag, 2. Juli, die Premiere von »Offene Zweierbeziehung«.

In der rasanten Komödie »Offene Zweierbeziehung« (Foto) fliegen den Zuschauer*innen die Stereotypen messerscharf um die Ohren. Er, Giovanni, lebt und geht fremd. Sie, Antonia, leidet und droht mit Selbstmord. Bis sich das Blatt wendet und plötzlich alles anders aussieht. Denn Antonia merkt: »Soll die Zweierbeziehung funktionieren, darf sie nur nach einer Seite hin offen sein, nach der Seite des Mannes. Denn falls die Beziehung nach beiden Seiten geöffnet wird, entsteht – Durchzug.«

Die beiden Autor*innen des Stücks, Dario Fo und Franca Rame, zeichnen die Zweierbeziehung als Miniaturform der Gesellschaft nach. Es gibt praktisch kein gesellschaftlich-politisches Thema, das das hochengagierte Ehepaar nicht in einem Stück verarbeitet hätte. Zu den Nebeneffekten für den italienischen Nobelpreisträger und seine Frau zählten z.B. Morddrohungen und Polizeischutz, Einreiseverbote in die USA und Aufführungsverbote sowie vierzig Prozesse für siebzig Theaterstücke.

Die Premiere am 2. Juli ist bereits ausverkauft. Weitere Termine sind am 3., 9., 10., 16., 17., 23., 24., 30., 31. Juli, jeweils um 20:30 Uhr, auf der Sensemble-Sommerwiese direkt neben dem Sensemble zu erleben.

www.sensemble.de