Ausstellungen & Kunstprojekte

Seelentröster und Wallfahrtsziel

Gastautor

Von der weit verbreiteten Jesuskindverehrung zeugen in Bayerisch-Schwaben zahlreiche Orte. Berühmte Kindlein wie das der Margareta Ebner in Maria Medingen, das Jesulein von Holzen oder das Jesulein in Kicklingen/Dillingen dienten lange Zeit als Wallfahrtsziel. In der Abteikirche der Zisterzienserinnen in Oberschönenfeld findet sich bis heute eine »anberührte« Kopie des Prager Jesuleins. Die Ausstellung »Göttliches Kind – Jesuskinder als Seelentröster und Wallfahrtsziel« zeigt die intensive Verehrung des Christkindes anhand zahlreicher Fatschenkinder, Andachtsbilder, seriell in Heimarbeit hergestellter kleiner Kastenbilder, Kindlein aus Wachs und vielem mehr. Zu sehen ist die Schau bis zum 1. Februar im Volkskundemuseum Oberschönenfeld.

www.schwaebisches-volkskundemuseum.de