Führung

Schwieriger Neuanfang

a3redaktion
21. August 2019

Bis zum 31. Oktober zeigt das Jüdische Museum Augsburg Schwaben an seinem Standort Ehemalige Synagoge Kriegshaber die Ausstellung »Über die Grenzen. Kinder auf der Flucht 1939/2015«. 1938/39 wurden über 10.000 jüdische Kinder durch Kindertransporte aus dem Deutschen Reich gerettet. Allein in einem fremden Land, dessen Sprache sie oft nicht sprachen und ohne von ihren Eltern zu wissen, war der Neuanfang schwierig und durch Ängste belastet.

Die Schau fokussiert diese mehrfachen Grenzübertritte, vom Überschreiten der nationalen und sprachlichen Grenze bis hin zu der des emotional Fassbaren. Die Ausstellung erzählt Geschichten jüdischer Kindertransport-Kinder aus Augsburg und Schwaben und fragt nach der Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge heute in Augsburg. Parallelen zeigen die gesellschaftspolitische Aktualität des Themas.

Der Eintritt zur Führung ist frei, Anmeldung bis 22. August unter Tel. 0821 – 51 36 58

www.jkmas.de

Foto: Emma Hubert, erschöpft nach der Ankunft in London, Mai 1939 © Privatbesitz Judah Mogilensky, Silver Spring, Maryland/USA

Weitere Nachrichten

19.05.2022 - 10:45 | a3redaktion

Augsburgs Kulturreferent Jürgen Enninger lädt heute zum ersten Teil der Gesprächsreihe in den Pavillon auf den Rathausplatz.

19.05.2022 - 09:12 | Martin Schmidt

Die Songwriterinnen Ala Cya und Aleyna bringen FemPop ins Abraxas. Am Freitag, 20. Mai präsentieren sie ihre mal träumerischen, mal kraftvollen Kompositionen.

19.05.2022 - 08:00 | Marion Buk-Kluger

Live-Nachrichten im Comedy-Format bietet das Programm der Macher hinter dem Online-Magazin »Der Postillon« am Montag, 23. Mai, 19:30 Uhr, in der Stadthalle Gersthofen.

18.05.2022 - 07:00 | Marion Buk-Kluger

Am Freitag, 20. Mai, 20 Uhr, geht es im Friedberger Schloss um »Männer, die auf Handys starren«.

17.05.2022 - 13:30 | Manuel Schedl

Drei Meisterschüler*innen derselben Professorin zeigen ihre neuesten Arbeiten aus Malerei und Zeichnung.

17.05.2022 - 07:00 | Gast

In Augsburg soll die Zukunft des Geldes neu gedacht werden. Ein Gastbeitrag von Sylvia Schaab

16.05.2022 - 09:00 | Martin Schmidt

Der Herr Polaris und die Tänzerin Chrissy Kuck machen gemeinsame Sache: Das Video zum Song »Ablenkungen« führt durch das nächtliche Augsburg.

Klimafestival
16.05.2022 - 07:00 | a3redaktion

Unter Beteiligung deutschlandweit renommierter Akteur*innen beginnt am Donnerstag 19. Mai am Staatstheater Augsburg das Klimafestival »endlich«

15.05.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Der Theologe und Publizist Uwe Birnstein gibt am Dienstag, 17. Mai Einblicke in den jüdisch-mystischen Glauben von Leonard Cohen. Live dazu: Birnsteins Acoustic Cohen Project »Stine & Stone«.

14.05.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Rund um den Aichacher Musiker Andreas Matthes setzen 25 Musiker*innen weltweit mit einem internationalen Friedenssong ein Zeichen: Eine 12-minütige Version des Songs gibt es auf Youtube.