Politik & Gesellschaft

Podiumsdiskussion mit Augsburger Kandidierenden

a3redaktion
10. September 2021

Vor der Bundestagswahl 2021 lädt der Zusammenschluss Augsburger Migranten(selbst)organisationen – ZAM e.V. zur Podiumsdiskussion am Dienstag, 14.09.21 ab 18:00 Uhr ein.

Wieder einmal steht die Bundesrepublik Deutschland vor einer Wahl. Am 26. September sind die Wähler*innen aufgerufen die politischen Verantwortlichen für die nächste Legislaturperiode zu wählen.
Große Themen und Herausforderungen stehen an. Eine ganze Generation sieht ihre Existenzgrundlage durch den menschengemachten Klimawandel gefährdet. Rassismus und Diskriminierung, Alltagsrealität von Millionen Menschen, spaltet das Zusammenleben.
Der demografische Wandel und die Generationenfrage scheinen ungelöst. Die immer weiter auseinandergehende Schere zwischen Reich und Arm sowie gesellschaftliche Solidarität werden von Tag zu Tag relevanter. Gesundheitsschutz in pandemischen Zeiten und daraus resultierende Maßnahmen werden von Teilen der Gesellschaft als Zäsur empfunden. Aufgrund von sozialer Ungerechtigkeit, prekärer Beschäftigung und Niedriglohnbereichen wächst das „Heer“ von Menschen, die in Perspektivlosigkeit leben müssen weiter an. Mittlerweile sind laut UNHCR mehr als 85 Mio. Menschen auf der Flucht vor Krieg, Repression, Verfolgung und Tot.

Kurzum: diese wegweisenden Herausforderungen verlangen nach Antworten und bestimmen die Vorzeichen der bevorstehenden Bundestagswahl!

ZAM e.V. (Zusammenschluss Augsburger Migranten(selbst)organisationen) hat einen Teil der Augsburger Kandidat*innen zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Diese werden auf dem Podium den Fragen der Teilnehmer*innen Rede und Antwort stehen.

Interessierte können am 14. September um 18 Uhr entweder in Präsenz im Cafe Tür an Tür oder über Zoom teilzunehmen und mitzudiskutieren.

Für die Teilnahme ist folgendes zu beachten:

1. Für die Teilnahme in Präsenz gilt die 3G-Regelung. Zudem steht die Präsenzveranstaltung leider nur einer begrenzten Anzahl von 35 Teilnehmer:innen offen. Zur Teilnahme melden Sie sich bitte bis zum 10.09.2021 per Email unter zam.augsburg@gmail.com an!

2. Sie können an der Veranstaltung aber auch digital teilnehmen und mitdiskutieren. Für diesen Fall gibt es eine Teilnehmer*innenbegrenzung von 100 Personen. Zur Teilnahme folgen Sie dem link: https://us02web.zoom.us/j/87891263195

 

Weitere Nachrichten

23.10.2021 - 07:07 | Martin Schmidt

Die Stadthalle Gersthofen wechselt ab November 2021 zu 3G PLUS.

22.10.2021 - 09:37 | Anna Hahn

Das erste inklusive Theater in Bayern spielt am Sonntag, 24. November um 18 Uhr auf der Brechtbühne »Peer Gynt«.

22.10.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Am Sonntag, 24. Oktober treffen im Wittelsbacher Schloss Musik- und Bildwelten aufeinander. Das Hornensemble von »Carnaval du Cor« lässt in zwei Konzerten die fulminante »Alpensinfonie« von Richard Strauss erklingen, dazu werden auf Großleinwand Bilder aus Friedberg und dem Wittelsbacher Land gezeigt.

21.10.2021 - 07:36 | Martin Schmidt

Die Auszeichnung wird einmalig zum Roystart 2021 – mit fünf z.T. neuen Kategorien. Kulturschaffende können sich bis 14. November bewerben.

20.10.2021 - 19:37 | Manuel Schedl

Ausgezeichnet wurden Sanierungen, die sich durch die fachliche Qualität der Maßnahme, das finanzielle Engagement der Eigentümer*innen, die Kreativität bei der Durchführung und die Bedeutung des Denkmals hervorheben.

20.10.2021 - 15:15 | Manuel Schedl

Die Augsburger Innenstadt ist mit ihrer geschichtsträchtigen Architektur an sich schon ein Gesamtkunstwerk. Diese Kulisse setzt Augsburg Marketing mit den »Light Nights« spektakulär in Szene und macht die Innenstadt drei Abende lang zu einem begehbaren Freiluftkunstwerk.

20.10.2021 - 13:56 | Martin Schmidt

Das Festival der Kulturen wird 2022 zum Weltmusikfestival »WATER&SOUND«. Das neue Format wird Spielorte entlang der Augsburger Wasserwege bekommen und thematisch das Thema Wasser als globale Ressource angehen.

20.10.2021 - 12:49 | a3redaktion

Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg beteiligen sich am 22., 23. und 24. Oktober mit Bildwelten aus der Deutschen Barockgalerie erstmals an den diesjährigen Light Nights Augsburg.

19.10.2021 - 16:34 | Manuel Schedl

In der Nacht zu Dienstag haben die Täter die grüne Neon-Skulptur »Burn« vom Designwalk.Art am Holbeinplatz in Augsburg entwendet.

19.10.2021 - 07:12 | Manuel Schedl

Zum 20. Jubiläum wartet das Medienkunstfestival lab30 mit einer Doppelausgabe auf. Im Stammhaus abraxas und an anderen Augsburger Orten lädt die junge europäische Avantgarde zwei Wochen lang zum interaktiven Spiel mit der Ästhetik der neuen Technologien. Manuel Schedl informiert über das Angebot an Medienkunst, Martin Schmidt zum Livemusik-Programm.