Festival

O’zupft is

a3redaktion
25. September 2016

Der künstlerische Leiter Johannes Tonio Kreusch hat sich anlässlich dessen hochkarätige Unterstützung geholt. Bei fünf Veranstaltungen in vier Tagen werden in Wertingen vierzehn internationale Musiker erwartet.

Den Anfang macht am 30. September die »Stimme Brasiliens«, Badi Assad (Foto), die mit ihren virtuosen Fähigkeiten als Gitarristin, Sängerin und Perkussionistin ihre Zuhörer zu begeistern weiß. Beeinflusst von der brasilianischen Musik, kommen bei ihr auch Body- und Mouthpercussions zum Einsatz.

Am dritten Tag des Festivals, dem 2. Oktober, bekommt mit Rada Krivenko aus Russland und Mark Samama Jensen aus den Niederlanden auch der Nachwuchs eine Chance zu glänzen. Als Preis für ihren Sieg beim diesjährigen Musikwettbewerb in Schweinfurt werden die beiden Jungmusiker bei einer morgendlichen Matinee im Schloss Wertingen als Duo ConTrastes zu hören sein – Krivenko an der Mandoline und Jensen an der Gitarre.

Auch die übrigen Veranstaltungen sind hervorragend besetzt. Unter anderem werden am zweiten Tag Máximo Diego Pujol, einer der bekanntesten zeitgenössischen Gitarrenkomponisten und der künstlerische Leiter Johannes Tonio Kreusch, der seit seinem Solo-Debut in der Carnegie Hall weltweite Live-Erfahrung sammelte, zu sehen sein.

Das komplette Programm des Festivals finden Sie unter:
www.gitarrenfestivalwertingen.de

Weitere Nachrichten

22.10.2021 - 09:37 | Anna Hahn

Das erste inklusive Theater in Bayern spielt am Sonntag, 24. November um 18 Uhr auf der Brechtbühne »Peer Gynt«.

22.10.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Am Sonntag, 24. Oktober treffen im Wittelsbacher Schloss Musik- und Bildwelten aufeinander. Das Hornensemble von »Carnaval du Cor« lässt in zwei Konzerten die fulminante »Alpensinfonie« von Richard Strauss erklingen, dazu werden auf Großleinwand Bilder aus Friedberg und dem Wittelsbacher Land gezeigt.

21.10.2021 - 07:36 | Martin Schmidt

Die Auszeichnung wird einmalig zum Roystart 2021 – mit fünf z.T. neuen Kategorien. Kulturschaffende können sich bis 14. November bewerben.

20.10.2021 - 19:37 | Manuel Schedl

Ausgezeichnet wurden Sanierungen, die sich durch die fachliche Qualität der Maßnahme, das finanzielle Engagement der Eigentümer*innen, die Kreativität bei der Durchführung und die Bedeutung des Denkmals hervorheben.

20.10.2021 - 15:15 | Manuel Schedl

Die Augsburger Innenstadt ist mit ihrer geschichtsträchtigen Architektur an sich schon ein Gesamtkunstwerk. Diese Kulisse setzt Augsburg Marketing mit den »Light Nights« spektakulär in Szene und macht die Innenstadt drei Abende lang zu einem begehbaren Freiluftkunstwerk.

20.10.2021 - 13:56 | Martin Schmidt

Das Festival der Kulturen wird 2022 zum Weltmusikfestival »WATER&SOUND«. Das neue Format wird Spielorte entlang der Augsburger Wasserwege bekommen und thematisch das Thema Wasser als globale Ressource angehen.

20.10.2021 - 12:49 | a3redaktion

Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg beteiligen sich am 22., 23. und 24. Oktober mit Bildwelten aus der Deutschen Barockgalerie erstmals an den diesjährigen Light Nights Augsburg.

19.10.2021 - 16:34 | Manuel Schedl

In der Nacht zu Dienstag haben die Täter die grüne Neon-Skulptur »Burn« vom Designwalk.Art am Holbeinplatz in Augsburg entwendet.

19.10.2021 - 07:12 | Manuel Schedl

Zum 20. Jubiläum wartet das Medienkunstfestival lab30 mit einer Doppelausgabe auf. Im Stammhaus abraxas und an anderen Augsburger Orten lädt die junge europäische Avantgarde zwei Wochen lang zum interaktiven Spiel mit der Ästhetik der neuen Technologien. Manuel Schedl informiert über das Angebot an Medienkunst, Martin Schmidt zum Livemusik-Programm.

18.10.2021 - 09:00 | Juliana Hazoth

Am Mittwoch, den 10. November um 19:30 Uhr liest Thomas Meyer in der Stadtbücherei aus seinem neuesten Werk. Gemeinsam mit Schriftstellerin Elisa Diallo sprechen die beiden über ihre persönlichen Erfahrungen mit Antisemitismus und Rassismus.