Literatur

Offen für Neues

Gastautor

Im Schwabenspiegel 2014 kommen Kreative zu Wort, die aus aller Herren Länder nach Schwaben gekommen oder von hier weggegangen sind. Sie haben ihr Eigenes mitgebracht und das Neue dem Eigenen hinzugefügt. Oder umgekehrt, sie nahmen Schwaben in eine ferne Welt mit.

Das literarische Jahrbuch lädt dazu ein, den Blick zu öffnen für das Neue, das Zugereiste, das andere Schwaben, z. B. für Gabrielle Pinheiro aus Brasilien, die mit neuen Kunstformen umgeht, für Muzza Ebokorait, der als Journalist in seiner Heimat verfolgt war, oder auch für die fiktive Romanfigur Fortunas, mit dem wir auf seinen Reisen durch die Welt die Sichtweise des 15. Jahrhunderts nachvollziehen können.

Am 10. Dezember um 19 Uhr findet eine Lesung mit Livemusik im Kulturcafé Neruda statt. Der Eintritt ist frei.

www.wissner.com