Politik & Gesellschaft

Musik »lernen«

Martin Schmidt
9. November 2020

Zum Podcast: www.what-goes-on.de

Die Podcast-Reihe »Musik im Blut!?« des Jungen Theater Augsburg (JTA) präsentiert zehn Hörgeschichten mit 21 Bürger*innen, die in ihrer Freizeit gerne Musik machen. Jedes Jahr bittet das JTA diverse Expert*innen des Alltags, ihre Erfahrungen, Gedanken und Erlebnisse zu einem bestimmten Thema zu teilen, und entwickelt daraus ein gemeinsames Theaterstück. Dieses Jahr sind daraus nun diese Podcast-Folgen entstanden: Sie ersetzen das Bürgerbühnenprojekt 2020 zum Thema Musik, dessen Live-Umsetzung der Pandemie zum Opfer gefallen war. Die »Musik im Blut?!«-Episoden fragen nach dem Ursprung von Musikalität, beleuchten die Wege zum eigenen Musikmachen und erzählen von der musikalischen Strahlkraft im Leben von Expert*innen des Alltags.

In Folge 4 berichten die Expert*innen des Alltags von ihren diversen Erfahrungen im Musikunterricht – in der Schule und außerhalb. Und sie fragen sich, ob Unterricht eine Voraussetzung für ihr Musikmachen ist. Neben Gesine Seidel, Lina Simm und Marion Zoller (siehe Bild, von links) sind in Folge 4 mit dabei: Yasemin Bozoglu, Girisha Fernando, Mathieu Fileccia, Mascha Fuhrmann-Möbius, Nazli Hanna, Anita Hautzenberger, Emma Hiller, Jozefina Jojanic, Brigitte Kurz, Hasan Mahmoud, Bernhard Möller, Miguel Schütz und Yvan Yang.
www.jt-augsburg.de/musikimblut

Bild: Drei Teilnehmerinnen von »Musik im Blut!?« – von links: Gesine Seidel, Lina Simm und Marion Zoller. | Fotos: Frauke Wichmann | Collage: Nontira Kigle/JTA

 

 

 

Weitere Nachrichten

21.10.2021 - 07:36 | Martin Schmidt

Die Auszeichnung wird einmalig zum Roystart 2021 – mit fünf z.T. neuen Kategorien. Kulturschaffende können sich bis 14. November bewerben.

20.10.2021 - 19:37 | Manuel Schedl

Ausgezeichnet wurden Sanierungen, die sich durch die fachliche Qualität der Maßnahme, das finanzielle Engagement des Eigentümers, die Kreativität bei der Durchführung und die Bedeutung des Denkmals hervorheben.

20.10.2021 - 15:15 | Manuel Schedl

Die Augsburger Innenstadt ist mit ihrer geschichtsträchtigen Architektur an sich schon ein Gesamtkunstwerk. Diese Kulisse setzt Augsburg Marketing mit den »Light Nights« spektakulär in Szene und macht die Innenstadt drei Abende lang zu einem begehbaren Freiluftkunstwerk.

20.10.2021 - 13:56 | Martin Schmidt

Das Festival der Kulturen wird 2022 zum Weltmusikfestival »WATER&SOUND«. Das neue Format wird Spielorte entlang der Augsburger Wasserwege bekommen und thematisch das Thema Wasser als globale Ressource angehen.

20.10.2021 - 12:49 | a3redaktion

Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg beteiligen sich am 22., 23. und 24. Oktober mit Bildwelten aus der Deutschen Barockgalerie erstmals an den diesjährigen Light Nights Augsburg.

19.10.2021 - 16:34 | Manuel Schedl

In der Nacht zu Dienstag haben die Täter die grüne Neon-Skulptur »Burn« vom Designwalk.Art am Holbeinplatz in Augsburg entwendet.

19.10.2021 - 07:12 | Manuel Schedl

Zum 20. Jubiläum wartet das Medienkunstfestival lab30 mit einer Doppelausgabe auf. Im Stammhaus abraxas und an anderen Augsburger Orten lädt die junge europäische Avantgarde zwei Wochen lang zum interaktiven Spiel mit der Ästhetik der neuen Technologien. Manuel Schedl informiert über das Angebot an Medienkunst, Martin Schmidt zum Livemusik-Programm.

18.10.2021 - 09:00 | Juliana Hazoth

Am Mittwoch, den 10. November um 19:30 Uhr liest Thomas Meyer in der Stadtbücherei aus seinem neuesten Werk. Gemeinsam mit Schriftstellerin Elisa Diallo sprechen die beiden über ihre persönlichen Erfahrungen mit Antisemitismus und Rassismus.

15.10.2021 - 13:44 | a3redaktion

Stadt Augsburg richtet Beratungstelefon zur Radikalisierungsprävention ein. Angehörige, Befreundete und Lehrkräfte von Betroffenen erhalten kostenlos und anonym Hilfe.

15.10.2021 - 09:00 | Martin Schmidt

Der Spectrum-Club öffnet wieder: Beim Einstand mit dabei ist »Geisterfahrer« Silvano Tuiach.