Klassik

Mozart in all seinen Facetten

Gastautor

Die Deutsche Mozart Gesellschaft präsentiert am Mittwoch, 28. September einen Vortrag mit Klangbeispielen und am Samstag, 8. Oktober ein Konzert mit Kammersänger Michael Schade.

Unter dem Titel »Alla Turca - Mozarts Klaviersonate A-Dur KV 331 neu gelesen« wird Prof. Dr. Mario Aschauer von der Sam Houston State University in Texas einen Vortrag halten. Dabei werden im Leopold Mozart Haus auch Klangbeispiele auf dem originalen Stein-Flügel präsentiert.

Am Samstag, 8. Oktober steht ab 19:30 Uhr der bekannte Tenor Michael Schade auf der Bühne des Kleinen Goldenen Saals. Gemeinsam mit Christopf Hammer am Hammerflüger (Nomen est omen!) will Schade das Publikum auf eine spannende Reise durch die Musikgeschichte mitnehmen und lädt zu musikalischen Entdeckungen von Florenz bis Paris und von Stockholm bis London ein.

Bei »Musiker auf Reisen zur Zeit Mozarts« werden neben den Mozart´schen Liedern Werke von Jomelli, Zelter, Kraus, Linley, Martini, Beecke, Haydn, Salomon, Storace zu hören sein, verbunden durch Texte von so manchen aufregenden und erstaunlichen Begebenheiten aus zeitgenössischen Quellen und Reiseberichten.

www.deutsche-mozart-gesellschaft.de