Klassik

Liebe, Natur und Heimat

Renate Baumille...
22. Februar 2021

Die musikarme Zeit hat die aus St. Petersburg stammende ARD-Preisträgerin (2018) Natalya Boeva sehr produktiv für sich genutzt: Neben den finalen Vorbereitungen zu ihrer Debüt-CD mit dem Titel »Meine Seele weinte ...«  (erscheint voraussichtlich Anfang 2022 im Label GEBUIN classics – mit der Pianistin Polina Spirina) kann man am 27. Februar ein weiteres musikalisches Resultat zuhause genießen. Mit »Unisono: Ein gemeinsames Musizieren und eine klangvolle Reflexion über die Liebe, Natur und Heimat« ist der Abend übertitelt, der per Livestream aus den Räumen des Münchener Musikseminars e.V. übertragen wird. Zustande kamen Idee und Angebot über ihren guten Kontakt zum Verein und dessen Leiterin Nadja Preissler.

Das reizvolle und abwechslungsreich konzipierte Programm startet mit Camille Saint-Saëns’ Arie der Dalila aus »Samson et Dalila« und führt über Lieder und Arien von Tschaikowski, Rachmaninow und Massenets in einen Kunstliedblock mit Werken von Brahms, Wolf und Strauss. Zum Finale gibt es unter anderem Bernsteins »Old Lady Tango«. Am Klavier zu erleben ist die mehrfach ausgezeichnete Münchner Pianistin Susanne Klovksy.

Link zum Livestream: https://youtu.be/BaXiOCdBK0k

Nach der Ausstrahlung steht das Konzert bis 8. März 2021 auf YouTube zur Verfügung.

www.natalyaboeva.com

Weitere Nachrichten

15.09.2021 - 19:05 | Manuel Schedl

Er war einer der Pioniere der Street Art, der, lange bevor Banksy und andere Street Artists die Auktionshäuser eroberten, die Hinterhöfe New Yorks mit seinen schattenhaften Silhouetten menschlicher Körper verzierte, die zuweilen an die Werke eines William Kentridge erinnern.

15.09.2021 - 11:06 | a3redaktion

Das Forstmuseum Waldpavillon bietet drei Termine zum Waldbaden an.

15.09.2021 - 10:00 | a3redaktion

Filme für eine neue Stadtgesellschaft.

13.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Das Schwäbische Jugendsinfonieorchester startet nach einer nahezu zweijährigen Corona-Auszeit kraftvoll in die Herbstsaison.

13.09.2021 - 07:33 | Martin Schmidt

Verlegt ins Kulturhaus Abraxas: Bu.d.d.A., Hellmut Neidhardt (Dortmund) und Theo Nugraha präsentieren am Montag, 13. September, experimentelle Musik.

10.09.2021 - 14:03 | Anna Hahn

Der Barockcellist Michail Uryvaev spielt die Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach.

10.09.2021 - 11:02 | a3redaktion

Vor der Bundestagswahl 2021 lädt der Zusammenschluss Augsburger Migranten(selbst)organisationen – ZAM e.V. zur Podiumsdiskussion am Dienstag, 14.09.21 ab 18:00 Uhr ein.

08.09.2021 - 09:00 | Anna Hahn

Internationaler Nachwuchs der Gold- und Silberschmiede präsentiert 58 Wettbewerbsarbeiten im Schaezlerpalais.

07.09.2021 - 11:04 | Anna Hahn

Das Liliom Kino zeigt heute Abend, 7. September, einen Dokumentarfilm über Ruth Bader Ginsburg – Ikone der amerikanischen und weltweiten Frauenrechtsbewegung.

07.09.2021 - 10:16 | Anna Hahn

Im wunderschönen Park rund um das Wittelbacher Schloss in Friedberg sind seit 3. September vier Kunstobjekte zu entdecken.