Essen & Trinken

Kunst inspiriert Küche

a3redaktion
27. Juli 2021
Dr. Christof Trepesch, Leiter der Kunstsammlungen und Museen Augsburg (links), mit Sternekoch Simon Lang beim Videodreh von »CookingTheArt«. Fotos © Monika Harrer/Kunstsammlungen und Museen Augsburg

Mit »CookingTheArt« startet ein gemeinsames Videoprojekt der Kunstsammlungen und Museen Augsburg mit dem Restaurant Sartory im Hotel Maximilian’s.

Manch ein Sternekoch hat sich seine Anregungen für neue Küchenkreationen bei den alten Meistern geholt. Nicht nur bei denen der Küche, sondern auch der Kunst. Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg haben dazu ihre Nachbarn vom Restaurant Sartory im Hotel Maximilian’s in die Deutsche Barockgalerie eingeladen. In kunstvoll arrangierten Stillleben-Gemälden finden sich Elemente der Natur und des alltäglichen Lebens, opulente Kompositionen mit Früchten und Blüten, Küchenutensilien und verführerischen Zutaten. »CookingTheArt« heißt das gemeinsame Projekt, für das nun ein erstes Video entstanden ist. Zu sehen ist der Clip unter: www.kmaugsburg.de/Cookingtheart

Georg Flegels »Stillleben mit Brot, Fisch, Ingwerwurzel und Muskatnuss« diente als erste Inspiration für die zeitgemäße Gourmetküche. Das Hauptmotiv mit Brot und Fisch ist zwar eher kärglich, trotzdem wurde in der dargestellten Küche nicht gespart: Die Gewürze des Stilllebens, Ingwer und Muskatnuss, deuten auf Wohlstand und Genuss hin. Das Schälchen im Hintergrund unterstreicht diesen Eindruck noch: Sein Muster lässt vermuten, dass es aus – damals teurem – chinesischem Porzellan besteht.

Wie der Titel des Stilllebens nahelegt, sind es nur wenige Zutaten, die das Gemälde abbildet. Küchenchef Simon Lang, seit 2016 für die Kulinarik im Hotel Maximilian’s verantwortlich, zauberte daraus ein neues Gericht in zeitgemäßer Übersetzung: Eine leckere roh marinierte Dorade mit Ingwervinaigrette. Dazu gibt es »Arme Ritter« mit Muskat, Sauerklee und eine Kräutertunke. Das vollständige Rezept ist auf der Website der Kunstsammlungen und Museen einsehbar. Im Video zu sehen ist der Besuch von Lang in der Deutschen Barockgalerie. Kunstsammlungsdirektor Dr. Christof Trepesch erläutert ihm das Kunstwerk. Das neu entworfene Gericht entsteht daraufhin gleich nebenan in der Küche des Restaurants Sartory.

Trepesch, selbst begeisterter Hobbykoch, hatte die Idee für das gemeinsame Projekt: »In der Deutschen Barockgalerie und im Depot haben wir noch einige interessante Stillleben und Marktszenen aus den unterschiedlichsten Epochen, die ich mir gut als weitere Menüpunkte vorstellen kann.« Weitere Folgen von »CookingTheArt« sind ab Herbst geplant.

www.kmaugsburg.de

Weitere Nachrichten

22.09.2021 - 14:19 | Anna Hahn

Klimawandel weltweit und die Konsequenzen für jeden – dieses dringliche und herausfordernde Thema vertieft das Staatstheater Augsburg künstlerisch und wissenschaftlich an seinem Themenwochenende »Global Denken, lokal Handeln!« vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September.

22.09.2021 - 13:19 | Martin Schmidt

Interview mit Nina Petri: Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest die Autorin im Wittelsbacher Schloss aus ihrem Buch »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«.

22.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Die Bayerische Kammerphilharmonie präsentiert in der neuen Saison 2021/2022 ein Programm voller Sanftheit und Leidenschaft.

21.09.2021 - 15:56 | Juliana Hazoth

Das Projekt Faces of Moms* bietet eine Plattform, auf der Mütter* über ihre Erfahrungen sprechen und sich austauschen können.

21.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest Nina Petri im Wittelsbacher Schloss in Friedberg unter dem Motto »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«

20.09.2021 - 13:05 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 23. September, um 19:30 Uhr, liest Sharon Dodua Otoo aus ihrem Roman »Adas Raum« und spricht mit Simone Bwalya.

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.

18.09.2021 - 07:00 | Anna Hahn

Mit dem Schauspiel »Der Zauberberg« nach dem Roman von Thomas Mann wird die Saison 2021/22 auf der Großen Bühne der Spielstätte martini-Park des Staatstheater Augsburg eröffnet. Regisseur und Staatsintendant André Bücker entdeckt das Opus Magnum der deutschen Klassiker-Literatur vor dem Hintergrund des aktuellen Welt-Geschehens neu.

17.09.2021 - 15:04 | Anna Hahn

Ab Freitag, den 17. September, spielt das Theaterteam wieder das Stück der Stunde: Wahlschlacht!

17.09.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Virtuoses Verschmelzen der Genres mit traditionell heimischer Volksmusik im Kloster Thierhaupten.