Ausstellungen & Kunstprojekte

Kultur-Sonntag in Schwabmünchen

a3redaktion
26. August 2020

Der Tag beginnt um 11:30 Uhr mit der Vernissage der Ausstellung »Nordische LichtBlicke« in der Galerie im Rathaus und im Rathausgarten. Katrin Hamann steht für farbenfrohe Porträts in Neo-Pop-Art, während Franz Betz konzeptuelle Kunst und Licht-Installationen präsentiert. Die Eröffnung wird musikalisch von Johannes Ochsenbauer auf dem Kontrabass begleitet, 2019 Kunstpreisträger des Landkreises Augsburg.

Nach einer Mittagspause in einem Restaurant oder im Biergarten bietet sich ab 14 Uhr ein Museumsbesuch an, um die Ausstellungen »Wunderdinge«, »Schwerpunkt: Gleichgewicht« und »1,5 Meter Abstand« zu besichtigen.

Beim »Sommer 100« steht dann ab 19:30 Uhr ein Highlight auf dem Programm: Die bereits mehrmals für den Grammy nominierte Sängerin und Pianistin Karen Edwards (Foto) kommt mit ihrem Trio in die Stadt. Edwards schöpft aus einem breiten Spektrum von Rock, Pop bis hin zu Jazz. Lange Jahre arbeitete sie mit Stars wie Stevie Wonder, Prince oder Tony Burnett zusammen. Ihre Partner des Abends sind Guido May an den Drums und Bassist Rocky Knauer.

Im Anschluss an das Konzert ab 22 Uhr bietet der Lichtkünstler Franz Betz einen kleinen persönlichen Rundgang im Rathausgarten zu seinen Lichtgitter-Installationen an.

Die Anmeldung für das Konzert (jeweils 5 Euro) läuft per Email an das Kulturbüro mit Angabe der Personenanzahl sowie Name und Telefonnummer: d.hafner@schwabmuenchen.de Die Rückantwort enthält die Platznummer. Diese gilt als personalisiertes Ticket und ist zur Abendkasse mitzubringen! Einlass und Abendkasse sind bereits ab 18:30 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter:
www.schwabmuenchen.de/sommer-100

Foto: Karen Edwards, © The Lees, 2019

Weitere Nachrichten

21.10.2021 - 07:36 | Martin Schmidt

Die Auszeichnung wird einmalig zum Roystart 2021 – mit fünf z.T. neuen Kategorien. Kulturschaffende können sich bis 14. November bewerben.

20.10.2021 - 19:37 | Manuel Schedl

Ausgezeichnet wurden Sanierungen, die sich durch die fachliche Qualität der Maßnahme, das finanzielle Engagement des Eigentümers, die Kreativität bei der Durchführung und die Bedeutung des Denkmals hervorheben.

20.10.2021 - 15:15 | Manuel Schedl

Die Augsburger Innenstadt ist mit ihrer geschichtsträchtigen Architektur an sich schon ein Gesamtkunstwerk. Diese Kulisse setzt Augsburg Marketing mit den »Light Nights« spektakulär in Szene und macht die Innenstadt drei Abende lang zu einem begehbaren Freiluftkunstwerk.

20.10.2021 - 13:56 | Martin Schmidt

Das Festival der Kulturen wird 2022 zum Weltmusikfestival »WATER&SOUND«. Das neue Format wird Spielorte entlang der Augsburger Wasserwege bekommen und thematisch das Thema Wasser als globale Ressource angehen.

20.10.2021 - 12:49 | a3redaktion

Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg beteiligen sich am 22., 23. und 24. Oktober mit Bildwelten aus der Deutschen Barockgalerie erstmals an den diesjährigen Light Nights Augsburg.

19.10.2021 - 16:34 | Manuel Schedl

In der Nacht zu Dienstag haben die Täter die grüne Neon-Skulptur »Burn« vom Designwalk.Art am Holbeinplatz in Augsburg entwendet.

19.10.2021 - 07:12 | Manuel Schedl

Zum 20. Jubiläum wartet das Medienkunstfestival lab30 mit einer Doppelausgabe auf. Im Stammhaus abraxas und an anderen Augsburger Orten lädt die junge europäische Avantgarde zwei Wochen lang zum interaktiven Spiel mit der Ästhetik der neuen Technologien. Manuel Schedl informiert über das Angebot an Medienkunst, Martin Schmidt zum Livemusik-Programm.

18.10.2021 - 09:00 | Juliana Hazoth

Am Mittwoch, den 10. November um 19:30 Uhr liest Thomas Meyer in der Stadtbücherei aus seinem neuesten Werk. Gemeinsam mit Schriftstellerin Elisa Diallo sprechen die beiden über ihre persönlichen Erfahrungen mit Antisemitismus und Rassismus.

15.10.2021 - 13:44 | a3redaktion

Stadt Augsburg richtet Beratungstelefon zur Radikalisierungsprävention ein. Angehörige, Befreundete und Lehrkräfte von Betroffenen erhalten kostenlos und anonym Hilfe.

15.10.2021 - 09:00 | Martin Schmidt

Der Spectrum-Club öffnet wieder: Beim Einstand mit dabei ist »Geisterfahrer« Silvano Tuiach.