Ausstellungen & Kunstprojekte

Gratis für 100 Schulklassen

a3redaktion
8. September 2017

Tolle Nachrichten zum Start ins neue Schuljahr kommen aus dem Staatlichen Textil- und Industriemuseum (tim). Schulklassen haben dort ab sofort die Chance, die aktuelle Sonderausstellung »Glanz und Grauen – Mode im ›Dritten Reich‹« gratis zu erleben. Dabei sind nicht nur die Eintritte in die Ausstellung, sondern erstmals auch gebuchte Führungen für mehr als 100 Schulklassen kostenfrei! Möglich macht dies das Engagement des Förder- und Freundeskreises tim e.V. Der Verein hat für das Projekt 5.000 Euro ans tim gespendet, so Vorsitzender Werner Heidler: »Wir haben und dazu entschlossen, für mehr als 100 Schulklassen die sonst üblichen Führungsgebühren in Höhe von 45 Euro/Gruppe komplett zu übernehmen. Damit möchten wir einen Beitrag für die aktive Geschichtsarbeit an bayerischen Schulen leisten.«

tim-Museumsdirektor Dr. Karl Borromäus Murr dankte dem Förderverein herzlich für diese großzügige finanzielle Unterstützung. »Ich freue mich sehr, dass der Förder- und Freundeskreis des tim Schulklassen diese einzigartige Möglichkeit bietet, die zeitlich begrenzte Ausstellung gratis zu besuchen. Die Schau ist passend zum Lehrplan gestaltet und damit für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe inhaltlich besonders geeignet.«

Die Führungen können gebucht werden unter der Hotline: 0821–81001-50. Dabei gilt das Motto: »First come, first serve«. Die Ausstellung läuft noch bis zum 22. Oktober.

www.timbayern.de

Foto (Frauke Wichmann): Scheckübergabe (v. l.): Werner Heidler, Vorsitzender des Förder- und Freundeskreises tim e.V. und Dr. Karl Borromäus Murr, Direktor tim.

Weitere Nachrichten

27.09.2021 - 07:00 | Sarvara Urunova

Die Augsburger Philharmoniker beginnen die neue Saison nach der Zwangspause ausdrucksstark.

24.09.2021 - 11:05 | Jürgen Kannler

Julian Warner wird die Jubiläumsausgabe zu Brechts 125. Geburtstag 2023 und die beiden darauffolgenden Festivalausgaben als Kurator gestalten.

22.09.2021 - 14:19 | Anna Hahn

Klimawandel weltweit und die Konsequenzen für jeden – dieses dringliche und herausfordernde Thema vertieft das Staatstheater Augsburg künstlerisch und wissenschaftlich an seinem Themenwochenende »Global Denken, lokal Handeln!« vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September.

22.09.2021 - 13:19 | Martin Schmidt

Interview mit Nina Petri: Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest die Autorin im Wittelsbacher Schloss aus ihrem Buch »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«.

22.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Die Bayerische Kammerphilharmonie präsentiert in der neuen Saison 2021/2022 ein Programm voller Sanftheit und Leidenschaft.

21.09.2021 - 15:56 | Juliana Hazoth

Das Projekt Faces of Moms* bietet eine Plattform, auf der Mütter* über ihre Erfahrungen sprechen und sich austauschen können.

21.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest Nina Petri im Wittelsbacher Schloss in Friedberg unter dem Motto »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«

20.09.2021 - 13:05 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 23. September, um 19:30 Uhr, liest Sharon Dodua Otoo aus ihrem Roman »Adas Raum« und spricht mit Simone Bwalya.

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.

18.09.2021 - 07:00 | Anna Hahn

Mit dem Schauspiel »Der Zauberberg« nach dem Roman von Thomas Mann wird die Saison 2021/22 auf der Großen Bühne der Spielstätte martini-Park des Staatstheater Augsburg eröffnet. Regisseur und Staatsintendant André Bücker entdeckt das Opus Magnum der deutschen Klassiker-Literatur vor dem Hintergrund des aktuellen Welt-Geschehens neu.