Club & Livemusik

Fo(u)r Women: Frauen-Welt-Zeit

a3kultur-Redaktion

Ein Programm von und für inspiriende Frauen im Abraxas Theater.

Im März 2020 lernten sich die Künstlerin Maria Odilia Ostertag-Allwicher und die Musikerin Hanna Sikasa in Augsburg kennen. Die Künstlerin zeigte dort ihre Bilder der »berühmten Frauen der Banknoten« und eine Verbindung war schnell geknüpft. Letztendlich schrieb Hanna Sikasa ein abendfüllendes Programm aus Stücken für einige der inspirierenden Frauen aus der ganzen Welt. Auf die Bühne kommt das Programm »Four Women« nun am Sonntag, 14. November (19:30 Uhr) im Abraxas (Theater). Und zwar im Quartett, bestehend aus Hanna Sikasa, Nadja Lea Letzgus, Jules aka listentojules und Naomi Simmonds.

Alle Musikerinnen sind mit ihren eigenen musikalischen Projekten unterwegs und haben sich für diesen besonderen Abend zusammen gefunden. Unter den besungenen Frauen sind alte Bekannte, wie z.B. die Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff oder die Sängerin Cesária Évora, aber auch hierzulande weniger bekannte Frauen wie die Politikerin Rose Lomathinda Chibambo, die Tänzerin Bubusara Beischenalijewa oder die Schriftstellerin Higuchi Ichiyo. (msc)

www.kulturhaus-abraxas.com