In eigener Sache! Lampenfieber

a3kultur-Redaktion

50 Künstler*innen machen kreativ mit einem Kartenspiel Lust auf Kunst und Kultur. a3kultur-Redakteurin und Moderatorin Marion Buk-Kluger ist mit einer Spielkarte am Start.

Der Spieleverlag Herold & Herold aus Neuburg an der Donau bringt demnächst ein kreatives Karten- & Partyspiel auf den Markt. Worum geht´s? Man mimt eine/einen von 50 Künstler*innen aus ganz Deutschland wie etwa Schauspielerin, Sängerin und Buchautorin Tine Wittler (wurde u.a. bekannt durch die RTL-TV-Show „Einsatz in vier Wänden“), die Mittelalter-Band „Corvus Corax“, aber auch a3-Redakteurin Marion Buk-Kluger. Alle Zuschauenden versuchen zu erraten, wen der/die Spieler/-in nachahmt.

„Wir wollen Künstler*innen unterstützen und gleichzeitig auf die Vielfältigkeit ihrer Kreativität aufmerksam machen“, erklärt Verlagsleiter Florian Herold.

Auf www.heroldundherold.de kommt man zu einem Erklärvideo und weiteren Infos zu »Lampenfieber«.