Klassik

ECHO-Klassik-Preis

a3redaktion
13. Oktober 2015

Am Vormittag, um 11 Uhr, eröffnet das Streichquartett noch die Konzertsaison der Deutschen Mozart-Gesellschaft und der Theatergemeinde mit einer Matinee im Kleinen Goldenen Saal in Augsburg, um anschließend zur Entgegennahme des diesjährigen ECHO-Klassik-Preises nach Berlin zu fliegen. Wir gratulieren!

Zu Augsburg hat das Quartett seine eigenen Verbindungen, und so wollte es sich dieses schon lange im Voraus geplante Konzert auch nicht nehmen lassen. Die Zwillingsbrüder Andreas und Markus Fleck wuchsen in Augsburg auf und besuchten das Gymnasium bei St. Stephan. Der Kleine Goldene Saal war sogar ihre erste große öffentliche Bühne. Eine Augsburger Mitstudentin von ihnen am Leopold-Mozart-Konservatorium war später Rachel Rosina Späth, mit der sie auch die Bayerische Kammerphilharmonie gründeten und sechs Jahre leiteten. Zusammen mit ihrem Primarius, dem Münchner Felix Froschhammer, wollen sie in dieser Matinee aber eine ganz andere Achse in den Blickpunkt nehmen: von den Wiener Klängen Mozarts und Beethovens zum Dänen Carl Nielsen, der in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag feiert und Mozart sehr verehrte. Mozart und Nielsen mit Werken aus einer frühen Phase ihrer kompositorischen Laufbahn zu hören, ergibt einen spannenden Vergleich. Das Ungekünstelte, Unmittelbare, stürmisch Jugendliche ist ihnen gemeinsam. Gekoppelt werden ihre Werke hier mit dem Streichquartett Nr. 14 von Beethoven, das mit seinen vielen Überraschungen und seiner Sanglichkeit eine ganz eigene Faszination ausübt.

www.casalquartett.ch

Weitere Nachrichten

27.11.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Am Freitag, 10. Dezember spielt das Johanna Summer Trio im Jazzclub Augsburg.

26.11.2021 - 23:46 | Manuel Schedl

Zum Jahresausklang gibt es ein Triple-Release von drei Augsburger Klangkünstlern auf dem Augsburger Sprachkunst-Label »atemwerft«

26.11.2021 - 09:00 | Gast

Bernd Rummert ist der Kunstpreisträger der Stadt Augsburg 2021. Von Norbert Kiening

24.11.2021 - 18:00 | Anna Hahn

Am Samstag, 27. November eröffnet die 73. Große Schwäbische Kunstausstellung in der Halle 1 im Glaspalast.

24.11.2021 - 12:32 | Anna Hahn

In Diedorf zeigt das Theater Eukitea einen Klassiker der Märchenerzählung: »Dornröschen«.

24.11.2021 - 10:25 | Bettina Kohlen

Die Galerie Noah zeigt im Glaspalast neue Arbeiten des Wiener Aktionskünstlers Hermann Nitsch, darunter auch die Bayreuther Walküre-Schüttbilder vom letzten Sommer.

23.11.2021 - 11:49 | Anna Hahn

Meggie, Dornröschen und das kleine Engele nehmen Kinder und die ganze Familie mit auf eine Reise in fantastische Welten.

22.11.2021 - 09:17 | Manuel Schedl

Der Fotograf Fabian Schreyer hat sich der stolzen Wasservögel angenommen und manch komisches Element bei ihnen entdeckt.

18.11.2021 - 13:31 | Martin Schmidt

Henge bringen intergalaktischgen Rave nach Augsburg. Das spacig-funkadelisches Raumschiff der Band aus Manchester landet am Samstag, 27. November im City Club.

18.11.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Der Vorstand der Club & Kulturkommission Augsburg wurde im Amt bestätigt. Das dreiköpfige Vorstandsteam ist für zwei Jahre im Amt.