Klassik

Bezirk fördert Musiker*innen

a3redaktion
18. Februar 2021

»Mit dem Musikförderpreis möchten wir talentierte Nachwuchskünstler auf ihrem Weg begleiten und sie dabei unterstützen, das nächste Projekt anzugreifen, einen großen Auftritt zu spielen oder auch einen Tonträger aufzunehmen«, erklärt Bezirkstagspräsident Martin Sailer.

Dirigenten, Komponisten, Solisten, Orchester und Ensembles aller musikalischer Genres sind dazu aufgerufen, sich für den Musikförderpreis zu bewerben. Voraussetzung ist, dass sie »herausragende musikalische Leistungen erbracht haben und ihren Wirkungsschwerpunkt seit mindestens zwei Jahren im Bezirk Schwaben haben oder ihre Wurzeln im Bezirk liegen«. Auch Musikverbände und Institutionen, die im Bezirk ansässig sind, können Vorschläge einreichen.

Die Bewerbungen müssen schriftlich bis 30. April 2021 eingegangen sein. Die Auswahl der Preisträger*innen und die Aufteilung des Preisgeldes erfolgt durch eine unabhängige Jury. Der Preis ist mit insgesamt bis zu 50.000 € dotiert und kann an bis zu drei Preisträger*innen vergeben werden.

Weitere Infos unter: www.bezirk-schwaben.de/musikfoerderpreis

Foto, © Daniel Beiter – Die Preisträger*innen 2020: Reinhold Sommer und Catalina Bertucci (Vertreter der »DIADEMUS vocalisten«), Max Schlichter (Sänger und Gitarrist aus Dillingen) und Miriam Ruf (Harfenistin aus Günzburg). Im Hintergrund: Bezirkstagspräsident Martin Sailer.

Weitere Nachrichten

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.

18.09.2021 - 07:00 | Anna Hahn

Mit dem Schauspiel »Der Zauberberg« nach dem Roman von Thomas Mann wird die Saison 2021/22 auf der Großen Bühne der Spielstätte martini-Park des Staatstheater Augsburg eröffnet. Regisseur und Staatsintendant André Bücker entdeckt das Opus Magnum der deutschen Klassiker-Literatur vor dem Hintergrund des aktuellen Welt-Geschehens neu.

17.09.2021 - 15:04 | Anna Hahn

Ab Freitag, den 17. September, spielt das Theaterteam wieder das Stück der Stunde: Wahlschlacht!

17.09.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Virtuoses Verschmelzen der Genres mit traditionell heimischer Volksmusik im Kloster Thierhaupten.

15.09.2021 - 19:05 | Manuel Schedl

Er war einer der Pioniere der Street Art, der, lange bevor Banksy und andere Street Artists die Auktionshäuser eroberten, die Hinterhöfe New Yorks mit seinen schattenhaften Silhouetten menschlicher Körper verzierte, die zuweilen an die Werke eines William Kentridge erinnern.

15.09.2021 - 11:06 | a3redaktion

Das Forstmuseum Waldpavillon bietet drei Termine zum Waldbaden an.

15.09.2021 - 10:00 | a3redaktion

Filme für eine neue Stadtgesellschaft.

13.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Das Schwäbische Jugendsinfonieorchester startet nach einer nahezu zweijährigen Corona-Auszeit kraftvoll in die Herbstsaison.

13.09.2021 - 07:33 | Martin Schmidt

Verlegt ins Kulturhaus Abraxas: Bu.d.d.A., Hellmut Neidhardt (Dortmund) und Theo Nugraha präsentieren am Montag, 13. September, experimentelle Musik.

10.09.2021 - 14:03 | Anna Hahn

Der Barockcellist Michail Uryvaev spielt die Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach.