Ausstellungen & Kunstprojekte

Alles ist erleuchtet

Manuel Schedl
20. Oktober 2021
Impression von den Light Nights 2019; Foto (c) Augsburg Marketing

Bei den »Light Nights« werden Häuserfassaden zu Leinwänden, und Beamer und Lichtstrahlen zu Pinsel und Farbe.

Die Augsburger Innenstadt ist mit ihrer geschichtsträchtigen Architektur an sich schon ein Gesamtkunstwerk. Diese Kulisse setzt Augsburg Marketing mit den »Light Nights« spektakulär in Szene und macht die Innenstadt drei Abende lang zu einem begehbaren Freiluftkunstwerk. Am kommenden Wochenende, vom 22. bis 24. Oktober, erstrahlen diverse Plätze in der Stadt in der Zeit von 19 – 23 Uhr in ungewohnter Weise.

Im Mittelpunkt der Light Nights steht das Rathaus, auf dessen Fassade an allen drei Veranstaltungstagen eine ca. 7minütige Videoprojektion mit Themen aus 2 000 Jahren Augsburger Geschichte zu bestaunen ist, die durchlaufend wiederholt wird.
Durch die Philippine-Welser-Straße führen kunstvoll illuminierte, hauchzarte Stoffe und Lichtskulpturen bis zum Martin-Luther-Platz.

In der Fußgängerzone kann man den »Glowing Pumpulas« begegnen, sogenannten Walking Acts, die in ihren strahlend weißen Kostümen an Schneeflocken erinnern und bei Dunkelheit in allen Farben leuchten.
Das Schaezlerpalais wird gleichsam von innen nach außen gekehrt und mit Fragmenten seiner eigenen barocken Inhalte illuminiert, die von der Augsburger Videokünstlerin Stefanie Sixt zu neuen, surrealen Kompositionen arrangiert werden. Dazu liefert ihr langjähriger Kompagnon und Sound-Designer Markus Mehr epische und fast tanzbare, technoide Klänge.

Weitere Orte sind der Kö-Park und die Moritzkirche, und dazwischen gibt es die eine oder andere mobile Kunstaktion u.a. von den »Lichtgestalten«, die auch beim »lab30« zugange sind.
Veranstaltet werden die Light Nights von Augsburg Marketing, die hierfür mit den weltweit renommierten Machern der »Festival of Lights«-Reihe zusammenarbeiten.

Die »Festival of Lights«-Tour fand bereits in New York, Toronto, Dubai, Luxemburg, Bukarest, Moskau und Jerusalem statt, und das Berliner »Festival of Lights« gehört zu den bekanntesten Lichtfestivals weltweit.(mls)

www.augsburg.de/kultur/festivals/light-nights

Video:

VON FÜLLE UND AUFLÖSUNG from stefanie sixt, sixt sense on Vimeo.

Weitere Nachrichten

03.12.2021 - 09:42 | a3redaktion

Der Intendant des Staatstheaters Augsburg verlängert seinen Vertrag um sieben Jahre bis 2028.

03.12.2021 - 09:00 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 9. Dezember ist der spanische Lyriker Janero Tarens im Augsburger Brechthaus zu Gast und liest aus seinen Werken.

02.12.2021 - 21:03 | Manuel Schedl

Die diesjährigen Preisträger*innen der Ausstellung »das kleine format« der Künstlervereinigung Die Ecke stehen fest.

02.12.2021 - 18:00 | Anna Hahn

Am Freitag, 10. und Samstag, 11. Dezember ist eine interaktive Livestream-Performance über die Cancel-Culture-Debatten online zu sehen.

02.12.2021 - 09:00 | Marion Buk-Kluger

Matthias Matuschik ist mit seinem Programm »Gerne wider« am Samstag, 4. Dezember in der Kresslesmühle zu Besuch.

30.11.2021 - 13:07 | Manuel Schedl

Der Kunstverein Aichach präsentiert große Kunst in kleinem Format – pandemiebedingt als Gastausstellung im geräumigen Aichacher Stadtmuseum.

30.11.2021 - 09:00 | Marion Buk-Kluger

In diesen Zeiten fällt es schwer, Tipps für den Kabarettbesuch zu geben. Aber mit Lachen konnte schon so manche schwierige Phase durchgestanden werden. Sicher nicht abgesagt wird die Ausstrahlung der dreiteiligen Sendung »Beim Pelzig auf der Bank« auf 3sat am Mittwoch, 1. Dezember.

29.11.2021 - 09:54 | Anna Hahn

Eine interaktive Mozart-App führt ab sofort Interessierte durch die Mozartstadt Augsburg.

29.11.2021 - 09:00 | Manuel Schedl

Die traditionelle Winterausstellung »das kleine format« der Künstlervereinigung Die Ecke e. V. öffnet auch diesen Dezember wieder ihre Pforten – am angestammten Platz.

28.11.2021 - 10:00 | Manuel Schedl

Philipp Zrenner und Tabata van der Locht spielen gemeinsam auf dem Groundfloor Playground #3 des Kunstvereins Augsburg.