Theater & Bühne

Abenteuer, Krimi und Märchen zur Weihnachtszeit

Anna Hahn
23. November 2021
Die Wieselbande hilft dem kleinen Engele im Weihnachtskrimi des Jungen Theaters Augsburg. Foto: Frauke Wichmann

Meggie, Dornröschen und das kleine Engele nehmen Kinder und die ganze Familie mit auf eine Reise in fantastische Welten.

Den Beginn machten das Staatstheater Augsburg und das Junge Theater Augsburg, die beide am Sonntag, 21. November um 15 Uhr jeweils die Premiere ihres Familienstücks zur Weihnachtszeit feierten.

Das Staatstheater zeigt dieses Jahr im Martini-Park »Tintenherz«, die Liebeserklärung von Cornelia Funke an die Welt der Bücher und Geschichten. Das Stück, empfohlen ab 8 Jahren, erzählt von den Abenteuern von Meggie und ihrem Vater Mo, die beide Bücher über alles lieben. In einer regnerischen Nacht ändert sich das Leben der beiden abrupt, als plötzlich ein unheimlicher Gast mit dem seltsamen Namen Staubfinger auftaucht, der Mo offenbar von früher kennt und das Mädchen eindringlich vor einem Bösewicht namens Capricorn warnt. Ohne große Erklärungen und zu Meggies großer Überraschung brechen die drei am nächsten Morgen überstürzt gemeinsam zu ihrer Tante Elinor auf – im Gepäck ein geheimnisvolles Buch mit dem Titel »Tintenherz«, das im an eine Bibliothek erinnernden Haus der Tante versteckt werden soll.

www.staatstheater-augsburg.de

Das kleine Engele und die Wieselbande (Foto) stehen im gleichnamigen Stück des Jungen Theaters Augsburg im Mittelpunkt eines Weihnachtskrimis. Das Kindertheater für alle ab 5 Jahren, nach dem Buch von Michael Moratti, illustriert von Petra Götz, erschienen im Wißner-Verlag Augsburg, wird im Abraxas-Theater aufgeführt. Während der Erzengel Michael in Augsburg einem Schnitzmeister für eine neue Figur zum Turamichele-Fest Modell steht, darf das kleine Engele auf seinen Teufelsdrachenhund Luzifuss aufpassen. Weil es so praktisch ist, wohnt das Engele wieder bei seinen Freunden, der Fledermaus Toni und der Ratte Max, im Perlachturm. Als die Domeule Brigitte zum Kässpatzenessen einlädt, freut sich das Engele riesig. Endlich gibt’s die berühmten Kässpatzen! Doch dann ist Brigitte verschwunden und Luzifuss findet eine Spur, die unter die Erde führt …

www.jt-augsburg.de

In Diedorf zeigt das Theater Eukitea einen Klassiker der Märchenerzählung: »Dornröschen« von den Gebrüdern Grimm. Wer kennt die Geschichte von der jungen Königstocher nicht, die in einen ewigen Schlaf fällt. Lange, lange Zeit, hundert Jahre, eine Ewigkeit – in der eine undurchdringbare Dornenhecke wächst – bis der Liebende kommt, zur rechten Zeit. Wie von Zauberhand öffnet sich die nun rosenduftende Hecke von selbst und der Königssohn gelangt in das stille Schloss bis hinauf zur wundersam Schlafenden …  Das Stück wird empfohlen fürKinder ab 4 Jahren. Am Sonntag, 28. November um 16 Uhr soll die Premiere über die Bühne gehen.

www.eukitea.de

 

Weitere Nachrichten

21.01.2022 - 09:26 | a3redaktion

Bayerische Museen fordern eine 2G-Regelung.

21.01.2022 - 09:11 | Martin Schmidt

Ausnahmegitarrist Dimitri Lavrentiev präsentiert im Parktheater einen Mix aus Folk, Pop, Ragtime, Klassik und iberischen Einflüssen.

21.01.2022 - 07:00 | Manuel Schedl

Warum dürfen jüdische Gräber nicht aufgelöst werden? Wann sind Produkte des täglichen Bedarfs »koscher«? Zwei Führungen im Januar 2022 wollen Einblicke in die jüdische Lebensweise in Augsburg vermitteln und Wissen an die Stelle von Klischees setzen.

20.01.2022 - 18:00 | Martin Schmidt

»Ich wollt' ich wär ein Huhn«: Das Duo Kaktus & Co spielt am Samstag, 22. Januar, im Wittelbacher Schloss in Friedberg.

20.01.2022 - 07:00 | Anna Hahn

Das Duo »Text will Töne« bringt am Freitag, 21. Januar und Samstag 12. Februar weitere Vorstellungen seines neuen Stücks auf die Bühne des Abraxas Theaters.

19.01.2022 - 22:28 | Manuel Schedl

Gegenständlich bis abstrakt, neoexpressionistisch bis hyperrealistisch, informell bis monochrom – »BANG! Die Rückkehr der Malerei« huldigt ab 21. Januar der bemalten Leinwand.

18.01.2022 - 21:35 | Manuel Schedl

Nur noch wenige Tage lang lenkt eine Sonderausstellung der Künstlervereinigung »Die Ecke« den Blick auf ihr namensgebendes Element: die Ecke.

17.01.2022 - 12:00 | a3redaktion

Der Frauenbund Aichach feiert dieses Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum hat die Vorstandschaft mehrere Veranstaltungen geplant. Den Auftakt macht eine Ausstellung über die überörtliche Gründerin Ellen Ammann.

14.01.2022 - 13:32 | a3redaktion

Mit analogen und digitalen Veranstaltungen aus den Sparten Theater, Literatur, Film, Musik und Bildende Kunst soll das Brechtfestival 2022 on- und offline erlebbar gemacht werden. Ab sofort sind Tickets erhältlich.

14.01.2022 - 09:56 | a3redaktion

Aufgrund des großen Interesses wird die Sonderausstellung um zwei Wochen bis Sonntag, 30. Januar verlängert. Zu sehen ist im Römerlager im Zeughaus eine Auswahl der spektakulären römischen Funde, die bei Ausgrabungen im Stadtteil Oberhausen entdeckt wurden.