62. Kunstförderpreis: Acht Auszeichnungen in fünf Kategorien

Anna Hahn
28. Oktober 2021

Mit der Preisübergabe an junge Kreativschaffende findet am Donnerstag, 18. November im Goldenen Saal des Rathauses die 62. Runde des Kunstförderpreises der Stadt Augsburg ihren feierlichen Abschluss.

Durch eine Erhöhung des Preisgeldes von 18.000 Euro auf bis zu 27.000 Euro – verteilt auf alle Preisträgerinnen und Preisträger – konnten in diesem Jahr acht Talente aus fünf Bereichen durch die jeweiligen Fachjurys ermittelt und honoriert werden.

Aus 43 Bewerbungen wurden acht durch Fachjurys ausgewählt und durch den Kulturausschuss bestätigt. Die Einreichungen sind den Fachbereichen Architektur, Bildende Kunst, Literatur, Musik (Musik Vokal und Komposition klassisch) und Schauspiel zugeordnet, wobei 2021 in drei Fachbereichen jeweils zwei Talente ausgezeichnet werden:

Fachbereich Architektur:Julian Chiellino
Fachbereich Bildende Kunst:Michael Schmidt und Béla Juttner
Fachbereich Literatur:Roland Schnellund Lisa Frühbeis

Fachbereich Musik:
Musik Vokal:Matthias Lika
Komposition klassisch:Felix Bönigk
Fachbereich Schauspiel:Baris Kirat

Mehr zu den Preisträger und Preisträgerinnen finden Sie hier:

https://a3kultur.de/sites/default/files/kunstfoerderpreis_2021_biografie...

 

Die Verleihung des 62. Kunstförderpreises der Stadt Augsburg findet am Donnerstag, 18. November, um 19:30 Uhr im Goldenen Saal des Rathauses statt. Im Rahmen einerfeierlichen Urkundenübergabe mit anschließendem Empfang bekommt das Publikum Einblicke in das Schaffen der Preisträgerinnen und Preisträger.

Für den 62. Kunstförderpreis der Stadt Augsburg bewerben konnten sich bis Ende Mai 2021 Künstlerinnen und Künstler, die ihren Wohnsitz seit mindestens drei Jahren im Raum Augsburg haben oder hier geboren sind und die die jeweilige Altersgrenze in ihrem Fachbereich erfüllen.

Bewerbungsbeginn für den 63. Kunstförderpreis der Stadt Augsburg ist Anfang Mai 2022.

here Informationen unter augsburg.de/kunstfoerderpreis.

Weitere Nachrichten

03.12.2021 - 09:42 | a3redaktion

Der Intendant des Staatstheaters Augsburg verlängert seinen Vertrag um sieben Jahre bis 2028.

03.12.2021 - 09:00 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 9. Dezember ist der spanische Lyriker Janero Tarens im Augsburger Brechthaus zu Gast und liest aus seinen Werken.

02.12.2021 - 21:03 | Manuel Schedl

Die diesjährigen Preisträger*innen der Ausstellung »das kleine format« der Künstlervereinigung Die Ecke stehen fest.

02.12.2021 - 18:00 | Anna Hahn

Am Freitag, 10. und Samstag, 11. Dezember ist eine interaktive Livestream-Performance über die Cancel-Culture-Debatten online zu sehen.

02.12.2021 - 09:00 | Marion Buk-Kluger

Matthias Matuschik ist mit seinem Programm »Gerne wider« am Samstag, 4. Dezember in der Kresslesmühle zu Besuch.

30.11.2021 - 13:07 | Manuel Schedl

Der Kunstverein Aichach präsentiert große Kunst in kleinem Format – pandemiebedingt als Gastausstellung im geräumigen Aichacher Stadtmuseum.

30.11.2021 - 09:00 | Marion Buk-Kluger

In diesen Zeiten fällt es schwer, Tipps für den Kabarettbesuch zu geben. Aber mit Lachen konnte schon so manche schwierige Phase durchgestanden werden. Sicher nicht abgesagt wird die Ausstrahlung der dreiteiligen Sendung »Beim Pelzig auf der Bank« auf 3sat am Mittwoch, 1. Dezember.

29.11.2021 - 09:54 | Anna Hahn

Eine interaktive Mozart-App führt ab sofort Interessierte durch die Mozartstadt Augsburg.

29.11.2021 - 09:00 | Manuel Schedl

Die traditionelle Winterausstellung »das kleine format« der Künstlervereinigung Die Ecke e. V. öffnet auch diesen Dezember wieder ihre Pforten – am angestammten Platz.

28.11.2021 - 10:00 | Manuel Schedl

Philipp Zrenner und Tabata van der Locht spielen gemeinsam auf dem Groundfloor Playground #3 des Kunstvereins Augsburg.