Ausstellungen & Kunstprojekte

4,578 (4.578)

a3redaktion
25. Juni 2022
Die Künstlerin Veronica Jackson setzte sich mit der Vergangenheit der Fugger und Welser und ihrer eigenen Familiengeschichte auseinander. Veronica Jackson_Courtesy the artist and Taylor Irby/The News & Advance

In den vergangenen zwei Jahren wurden Teile der Dauerausstellung des Fugger und Welser Erlebnismuseums unter postkolonialen Gesichtspunkten überarbeitet. Dabei entstand auch ein Kunstwerk, das deutlich macht, wie der Reichtum Augsburger Kaufleute auch erwirtschaftet wurde: Das Kunstwerk »4,578 (4.578)« der US-amerikanischen Künstlerin Veronica Jackson wird am Montag, 4. Juli um 19 Uhr der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Kunstwerk ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit »Manillen« – Kupfer-Ringen, die für den Kauf versklavter Menschen verwendet wurden. Zu Beginn des europäischen Kolonialismus war das Augsburger Handelshaus der Welser direkt in das Geschäft involviert: Um die Ausbeutung der Kolonie Venezuela zu finanzieren, bekamen die Welser die Erlaubnis des spanischen Königs, 4.578 versklavte Menschen in der Karibik zu verkaufen. Die Fugger waren im 16. Jahrhundert indirekt in den transatlantischen Sklavenhandel verwickelt: Sie lieferten große Mengen des begehrten Metalls an portugiesische Händler, die damit unter anderem versklavte Menschen an der afrikanischen Westküste kauften.

Zur Künstlerin:

Veronica Jacksons Kunstwerke entstehen aus der kritischen Auseinandersetzung mit visueller Kultur. Als Künstlerin fokussiert sie sich auf die Komplexität, in der Menschen leben und ihr soziales Umfeld beeinflussen. Jacksons autobiographisches Werk basiert auf Text. Sie antwortet damit auf ihre genderspezifischen Erfahrungen als Schwarze Frau in den USA.

Programm:

19:00: Vorstellung von Veronica Jackson durch PD Dr. Heike Raphael-Hernandez, Universität Würzburg
19:30: Werkvorstellung durch Veronica Jackson, Virginia

20:00: Get-together im Museum mit Künstlerin und Werk

Um Anmeldung unter www.fugger-und-welser-museum.de/vernissage wird gebeten.

www.fugger-und-welser-museum.de

Weitere Nachrichten

15.08.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Friends of Gas und Pirx bringen Postpunk, Kellerrock und Artpop in den Kulturbiergarten am Kö.

11.08.2022 - 07:00 | a3redaktion

Das vielfältige Programm rund um die Eisenbahn lädt Jung und Alt ein.

10.08.2022 - 07:00 | Juliana Hazoth

Am Samstag, den 13. August um 19:30 Uhr findet die Lange Nacht der Poesie mit Knut Schaflinger, Martyn Schmidt und Alke Stachler im Brunnenhof beim Zeughaus statt.

09.08.2022 - 15:00 | Martin Schmidt

Workshop- und Kulturprogramm am 13. und 14. August im Provino Club vernetzt Frauen, Lesben, Inter-, nicht-binäre, Trans- und Agender*- Personen.

09.08.2022 - 07:00 | Fabian Linder

Am Freitag, 12. und Samstag, 13. August laden die Veranstalter*innen des Stereostrand-Festivals mit abwechslungsreichem Line-up zum SanDepot-Gelände.

08.08.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Ohhhh yesss! Auch dieses Jahr performen die Herren der Kapelle Rabenbad im Brunnenhof. Und zwar am Freitag, 12. August (20 Uhr).

07.08.2022 - 16:00 | Martin Schmidt

MiJaria veröffentlichen ihre EP »Butterfly / Mermaid«. Musik, die verschiedenen Kulturen zusammenbringt.

07.08.2022 - 07:00 | a3redaktion

Von Mittwoch, 10. bis Samstag, 13. August stehen vier ganz unterschiedliche Impro-Formate auf dem Programm des Sensemble Theaters.

06.08.2022 - 15:00 | a3redaktion

Am Sonntag, 7. August um 16 Uhr feiert das Theater Fritz und Freunde im Kulturhaus Abraxas die Premiere von »Das Dschungelbuch«.

06.08.2022 - 12:00 | Martin Schmidt

Noch bis 27. August geht der Kulturbiergarten (KuBiGa) am Königsplatz mit seinem abwechslungsreichen Programm: Bands, DJs, Speis und Trank.