Film

30 Jahre Liliom

a3redaktion
2. Dezember 2019

Anlässlich der Feierlichkeiten haben die Geschäftsführer Daniela Bergauer und Michael Hehl ein besonderes Programm auf die Beine gestellt. Über vier Tage können Sie folgende Highlights im Lichtspielhaus am Unteren Graben 1 genießen:

Do 5.12., 19:30 Uhr, Eröffnungsfilm: »Alles außer gewöhnlich« (deutsche Fassung) mit Sekt-Empfang im Foyer und in Zusammenarbeit mit der Diakonie Augsburg zum Tag des Ehrenamts. Bruno (Vincent Cassel) und Malik (Reda Kateb) sind nicht nur beste Freunde, sie haben auch einen ähnlichen Job: Beide sind aufopferungsvolle Helden des Alltags und arbeiten in Einrichtungen, in denen Jugendliche mit Autismus betreut werden. Doch das Ministerium will prüfen, ob ihre Einrichtung geschlossen werden soll.

Fr 6.12., 18:30 Uhr, Lesung: Doris Dörrie liest aus »Leben Schreiben Atmen«

Fr 6.12., 20 Uhr, 80er-Film-Klassiker: »Blues Brothers« (deutsche Fassung), anschließend 80er-Party mit DJ Thono (Kantine) in der Liliom Bar

Sa 7.12., 20 Uhr, deutschlandweite Exklusiv-Premiere: »Judy« in Englisch mit deutschen Untertiteln. Renée Zellweger ist Judy Garland! Einer der Oscar-Filme 2020 vor Kinostart.

Sa 7.12., 22:15 Uhr, Überraschungsfilm: Exklusive Preview eines Films, der erst 2020 startet

Sa 7.12., 22:15 Uhr: Soul- und Funk-Party mit DJ Phantomas in der Liliom Bar

So 8.12., 10 bis 13:30 Uhr: Filmfrühstück

So 8.12., 16 Uhr, Lesung: SZ-Journalist Bernhard Blöchel präsentiert seinen Schottlandroman »Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint«

So 8.12., 17:30 Uhr: Preview des schottischen Films »Wild Rose«. Rose-Lynn Harlan (Foto, Jessie Buckley) steckt voller Talent und Ausstrahlung. Frisch aus dem Gefängnis entlassen will sie mit ihren zwei Kindern nur noch aus Glasgow rauskommen und endlich den Durchbruch als Country-Sängerin schaffen.

www.liliom.de


Weitere Nachrichten

22.10.2021 - 09:37 | Anna Hahn

Das erste inklusive Theater in Bayern spielt am Sonntag, 24. November um 18 Uhr auf der Brechtbühne »Peer Gynt«.

22.10.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Am Sonntag, 24. Oktober treffen im Wittelsbacher Schloss Musik- und Bildwelten aufeinander. Das Hornensemble von »Carnaval du Cor« lässt in zwei Konzerten die fulminante »Alpensinfonie« von Richard Strauss erklingen, dazu werden auf Großleinwand Bilder aus Friedberg und dem Wittelsbacher Land gezeigt.

21.10.2021 - 07:36 | Martin Schmidt

Die Auszeichnung wird einmalig zum Roystart 2021 – mit fünf z.T. neuen Kategorien. Kulturschaffende können sich bis 14. November bewerben.

20.10.2021 - 19:37 | Manuel Schedl

Ausgezeichnet wurden Sanierungen, die sich durch die fachliche Qualität der Maßnahme, das finanzielle Engagement der Eigentümer*innen, die Kreativität bei der Durchführung und die Bedeutung des Denkmals hervorheben.

20.10.2021 - 15:15 | Manuel Schedl

Die Augsburger Innenstadt ist mit ihrer geschichtsträchtigen Architektur an sich schon ein Gesamtkunstwerk. Diese Kulisse setzt Augsburg Marketing mit den »Light Nights« spektakulär in Szene und macht die Innenstadt drei Abende lang zu einem begehbaren Freiluftkunstwerk.

20.10.2021 - 13:56 | Martin Schmidt

Das Festival der Kulturen wird 2022 zum Weltmusikfestival »WATER&SOUND«. Das neue Format wird Spielorte entlang der Augsburger Wasserwege bekommen und thematisch das Thema Wasser als globale Ressource angehen.

20.10.2021 - 12:49 | a3redaktion

Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg beteiligen sich am 22., 23. und 24. Oktober mit Bildwelten aus der Deutschen Barockgalerie erstmals an den diesjährigen Light Nights Augsburg.

19.10.2021 - 16:34 | Manuel Schedl

In der Nacht zu Dienstag haben die Täter die grüne Neon-Skulptur »Burn« vom Designwalk.Art am Holbeinplatz in Augsburg entwendet.

19.10.2021 - 07:12 | Manuel Schedl

Zum 20. Jubiläum wartet das Medienkunstfestival lab30 mit einer Doppelausgabe auf. Im Stammhaus abraxas und an anderen Augsburger Orten lädt die junge europäische Avantgarde zwei Wochen lang zum interaktiven Spiel mit der Ästhetik der neuen Technologien. Manuel Schedl informiert über das Angebot an Medienkunst, Martin Schmidt zum Livemusik-Programm.

18.10.2021 - 09:00 | Juliana Hazoth

Am Mittwoch, den 10. November um 19:30 Uhr liest Thomas Meyer in der Stadtbücherei aus seinem neuesten Werk. Gemeinsam mit Schriftstellerin Elisa Diallo sprechen die beiden über ihre persönlichen Erfahrungen mit Antisemitismus und Rassismus.