Club & Livemusik

17.850 Euro für Livekultur

a3kultur-Redaktion

Die Aktion »Augsburger LIVE Förderer 2021« startet mit 50 Konzerten. Ab dem 24.11.2021 können Anträge eingereicht werden. Die Club und Kulturkommission Augsburg (CUKK) legt den Fördertopf erstmalig auf.

Im August diesen Jahres informierte die Club und Kulturkommission Augsburg e.V. (CUKK) über das Projekt Augsburg LIVE Förderer und rief Augsburger und schwäbische Institutionen und Unternehmen zu einer Beteiligung für die Live-Kultur in Augsburg auf. Mit Hilfe eines Fördertopfes soll die Live-Szene in Augsburg wieder erblühen und die auftretenden Künstler*innen vor allem in Augsburg und bayerisch Schwaben unterstützt werden.

Schon jetzt kann von einem großen Erfolg gesprochen werden: Die CUKK freut sich über einen Fördertopf, der für 50 Konzerte und Veranstaltungen mit künstlerischen DJ*anes reichen wird. Die CUKK dankt den vielen Förderern, die dies ermöglicht haben. So konnten zwei Platin-Förderer und diverse Unternehmen und Privatpersonen als Förderer gefunden werden: die beiden Platin-Förderer Stadt Augsburg und Bezirk Schwaben sowie Cumpanum, a3kultur und der Vision11 GmbH.

90 Prozent der eingeworbenen Mittel gehen direkt in die Konzertförderung. 10 Prozent dienen der Organisation und Finanzierung des Projekts. Damit stehen 17.850 Euro zur Ausschüttung bereit.


Bis 15.12. bewerben – so geht's:

Start der Bewerbungsphase ist der 24.11.2021. Den übersichtlichen und niederschwelligen Antrag finden Antragsberechtigte ab diesem Datum auf der Website der CUKK www.clubundkultur.com/augsburg-live-foerderer. Anträge können ab diesem Datum eingereicht werden und müssen per E-Mail an live@clubundkultur.com gesandt werden. Bis spätestens Mittwoch,15. Dezember, sollen die Anträge eingehen.Antragsberechtigt sind alle Veranstalter*innen und Musikspielstättenbetreiber*innen in Augsburg, die ein popkulturelles Live-Konzert oder eine Veranstaltung mit einer/einem künstlerische(n) DJ*ane in der Zeit vom 15.11. – 30.04.2022 indoor veranstalten.

Pro Konzert werden 300 Euro netto ausgeschüttet. Dabei müssen mindestens 50 Prozent an die auftretenden Künstler*innen ausgereicht werden. Die CUKK empfiehlt sogar eine 75%ige Ausreichung an die auftretenden Künstler*innen. Maximal drei Veranstaltungen können pro Musikspielstätte oder Veranstalter*in gefördert werden. Gefördert werden Indoor-Konzerte und künstlerische DJs aus den Bereichen Rock, Pop, Alternative, Elektro, Singer/Songwriter, Weltmusik und Jazz.

Das Projekt „Augsburger Live Förderer 2021“ soll den Veranstalter*innen helfen, Livekonzerte leichter zu veranstalten. Darüber hinaus sollen die auftretenden Künstler*innen fair beteiligt werden. Die Auswahl der geförderten Konzerte und künstlerische DJ-Abende erfolgt über ein zweiteiliges System. 50 Prozent der eingereichten Anträge werden nach dem Prinzip »first come first serve« ausgeschüttet. Über die anderen 50 Prozent entscheidet eine Jury entsprechend einer Bewertung der Bands und künstlerischen DJs in den Bereichen Relevanz für den Musikstandort Augsburg und bayrisch Schwaben, Regionalität, Professionalität der Musik und Präsentation, Originalität, Mehrwert, etc.

Die Jury setzt sich aus bekannten Musikexpert*innen unserer Region zusammen. So konnte die CUKK Barbara Friedrichs (Popkulturbeauftragte der Stadt Augsburg), Maximilian Schlichter (Popkulturreferent des Bezirks Schwaben) und Martin Schmidt (a3kultur-Musikredakteur) für die Jury gewinnen. Helena Gladen und Bernhard Klassen aus dem Vorstand der CUKK ergänzen die 5-köpfige Jury. Die Auswahl der geförderten Veranstaltungen soll zeitnah nach dem ewerbungsschluss erfolgen. Sollten aufgrund von Corona Konzerte nicht stattfinden können, verlängert sich der Zeitraum der geförderten Konzerte so lange wie durch eventuell kommende Schließungen keine Konzerte durchgeführt werden konnten. Die CUKK ruft alle Interessierten auf, sich zu beteiligen. Weitere Informationen findet man unter der Website www.clubundkultur.com.