Theater & Bühne

11.000 machen den Weg frei

a3redaktion
29. September 2016
Theater Augsburg

Mindestens fünf Prozent der Wahlberechtigten müssen zustimmen, damit ein Bürgerbegehren in Augsburg erfolgreich ist. Die hierfür nötige Zahl von 11.000 Unterschriften wurde nun erreicht. Diese sollen in der kommenden Woche an die Stadt Augsburg übergeben werden. Damit ist der Weg frei für einen Bürgerentscheid, der mit folgender Fragestellung an den Start gehen soll: »Sind Sie dafür, dass die Stadt Augsburg die Sanierung des Theaters trotz angespannter Haushaltslage über Neuverschuldung finanziert?«

Auch die Schlagzeilen der letzten Tage lässt die IKSA in der heute publizierten Pressemitteilung nicht unkommentiert: »Wenn schon die Suche nach Übergangsspielstätten sich so chaotisch anlässt und zu erheblichen Kostensteigerungen führt, lässt die eigentliche Baumaßnahme das Schlimmste befürchten.« Und weiter: »Deshalb fordert die Initiative nach wie vor eine Neuplanung mit klaren Anforderungen sowohl an die Baumaßnahmen als auch deren Finanzierung. Ein Architektenwettbewerb sollte angesichts der Größe der Baumaßnahme eine Selbstverständlichkeit sein.«

Bereits Anfang August hatte die Gruppe »Theater Modern«, die sich demgegenüber für eine schnelle Umsetzung der aktuellen Sanierungsplanung stark macht, nach rund 16.000 Unterschriften das Sammeln eingestellt. In Zukunft soll der Fokus auf der Beschaffung von Spenden liegen. Hierzu möchte »Theater Modern« breitangelegte Aktionen initiieren. Mit sogenannten »Bürgersteinen« soll unter anderem eine Möglichkeit geschaffen werden, sich symbolisch durch den Kauf eines »Bausteins« an den Kosten zu beteiligen.

Weitere Infos:
www.neuestheateraugsburg.de
www.theatermodern.de

Weitere Nachrichten

06.12.2021 - 09:44 | Martin Schmidt

Die Gewinner*innen des Roystart Pop stehen fest: David Kochs, Matze Semmler, Wide Horizon Films, Mollo und Plan B. Für die Kategorien Club und Urban Art gab es es keine Bewerbungen.

06.12.2021 - 00:15 | Manuel Schedl

Unter der Federführung von Fotografin Frauke Wichmann entstand spontan ein »Online-Spenden-Schaufenster«, in dem Werke von Augsburger Künstler*innen für einen guten Zweck eingestellt und gegen Spenden erstanden werden können.

05.12.2021 - 09:00 | Anna Hahn

Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater präsentiert seine neue Hörspiel-CD »Kasperl und der Kornkreis«. Für die Musik verantwortlich Wolfgang Lackerschmid.

04.12.2021 - 09:00 | Juliana Hazoth

Am Mittwoch, 8. Dezember lesen Lisa Bühler (Bluespots Productions) und Susanne Reng (Junges Theater Augsburg) um 19 Uhr im Kulturhaus Abraxas Texte von Überlebenden des KZ-Außenlagers Augsburg-Kriegshaber.

03.12.2021 - 09:42 | a3redaktion

Der Intendant des Staatstheaters Augsburg verlängert seinen Vertrag um sieben Jahre bis 2028.

03.12.2021 - 09:00 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 9. Dezember ist der spanische Lyriker Janero Tarens im Augsburger Brechthaus zu Gast und liest aus seinen Werken.

02.12.2021 - 21:03 | Manuel Schedl

Die diesjährigen Preisträger*innen der Ausstellung »das kleine format« der Künstlervereinigung Die Ecke stehen fest.

02.12.2021 - 18:00 | Anna Hahn

Am Freitag, 10. und Samstag, 11. Dezember ist eine interaktive Livestream-Performance über die Cancel-Culture-Debatten online zu sehen.

02.12.2021 - 09:00 | Marion Buk-Kluger

Matthias Matuschik ist mit seinem Programm »Gerne wider« am Samstag, 4. Dezember in der Kresslesmühle zu Besuch.

30.11.2021 - 13:07 | Manuel Schedl

Der Kunstverein Aichach präsentiert große Kunst in kleinem Format – pandemiebedingt als Gastausstellung im geräumigen Aichacher Stadtmuseum.