un-er-hört: Feuer, Geist und Seele

un-er-hört: Feuer, Geist und Seele

21. Januar 2022 - 19:30

Kongress am Park

Zwei Konzerte für Flöte und Orchester präsentieret das Ensemble der bayerischen kammerphilharmonie am 21. Januar.
Mozarts Konzert für Flöte und Orchester in D-Dur wurde ursprünglich für Oboe geschrieben. Doch auch hier hat Mozarts Improvisationstalent ihn nicht im Stich gelassen. Aus Geldmangel verkauft er das Konzert kurzerhand an den niederländischen Gönner Ferdinand als Flötenkonzert. Das andere Konzert für Flöte, das an diesem Abend erklingt, wurde von Mozarts tschechischen Freund Josef Mysleveček komponiert. Doch das Werk galt lange Zeit als verschollen, bis die australische Flötistin Ana de la Vega es per Zufall entdeckte. »Voller Feuer, Geist und Leben« nannte Mozart die Werke des böhmischen Komponisten. Die Solistin des Abends Ana de la Vega ist ganz seiner Meinung und interpretiert beide Werke in Begleitung des Orchesters voller Leidenschaft und Intensität. Abschließend kommt Mozarts 40. Sinfonie, die sog. »Sinfonie der Sinfonien«, zum Gehör.

Themen: Klassik