Die Antwort auf alles (Schauspiel)

Die Antwort auf alles (Schauspiel)

12. März 2022 - 19:30

Brechtbühne im Gaswerk

Carmen wartet in einer luxuriösen Hotelsuite. Sie wirkt entschlossen aber sonderbar angespannt. Es klingelt. Jemand kommt. Es ist Paige, sie ist Anwältin, aber offensichtlich nicht in dieser Rolle hier. Die beiden wirken vertraut, reden über scheinbar belanglose Ereignisse der Anreise. Die unterschwellige Nervosität ihres Gesprächs offenbart, dass es sich hier keineswegs nur um ein Wiedersehen alter Freundinnen handelt. Als sich die Runde mit der verspätet eintreffenden Cindy, die sich als Urheberin des Treffens entpuppt, schließlich komplettiert, manifestiert sich nach und nach der wahre Anlass dieser konspirativen Zusammenkunft.

Der amerikanische Erfolgsautor Neil LaBute, Spezialist für Menschen in psychologischen Ausnahmesituationen, spannt die Zuschauer:innen in seinem neuesten Stück lange auf die Folter, bevor er die seelischen Abgründe seiner Protagonistinnen öffnet. Inspiriert von den Romanen Patricia Highsmith‘ nimmt er uns mit auf eine dunkle Reise in die ethisch und moralisch bedenkliche Grenzregion zwischen Rache und Gerechtigkeit. Drei Frauen nehmen in einem Akt der Selbstermächtigung das Gesetz in die Hand, an dem sie, im Hinblick einer »gerechten« Bestrafung ihrer Peiniger, gehörige Zweifel hegen.

Während LaBute dieses radikale und kontroverse Gedankenspiel schrieb, das man dem aus B-Movies bekannten »rape & revenge«-Genre zurechnen kann, begann die durch #MeToo angestoßene Debatte in den USA die systemischen Strukturen weiblicher Unterdrückung zu hinterfragen. Der Womens March und der Skandal um den Filmproduzenten Harvey Weinstein brachten das patriarchale Selbstverständnis nicht nur in den USA gehörig ins Wanken. Bleibt zu hoffen, dass dies erst der Anfang auf dem Weg zur Verwirklichung echter Gleichberechtigung in allen Bereichen war.

Regisseur Maik Priebe, der in der Spielzeit 2017/18 Dieter Fortes »Martin Luther & Thomas Münzer oder Die Einführung der Buchhaltung« in der brechtbühne inszenierte, bringt LaButes neues Stück als eindringlichen Psychothriller auf der brechtbühne im Gaswerk auf die Bühne.

www.staatstheater-augsburg.de