Es werden alle Inhalte mit dem Tag "Theater & Bühne" angezeigt

Dies ist eine Liste aller Inhalte und Artikel, die mit dem Begriff "Theater & Bühne" gekennzeichnet sind. Es werden allerdings keine Termine aufgelistet. Für die Terminsuche klicken Sie bitte hier!

Typ: Position

Drei Fragen zu B in A

Am 10. Februar 1898 wurde Bertolt Brecht in Augsburg geboren. Im kommenden Jahr werden wir somit den 125. Geburtstag des bedeutendsten Künstlers unserer Stadt feiern. Ein solches Fest will gut vorbereitet sein. Es braucht einen gewissen Vorlauf. Die a3kultur-Redaktion trifft sich im Jahr vor dem Jubiläum mit einer Reihe von Menschen, die sich dem großen Sohn der Stadt und seinem Werk verbunden fühlen. Wir sprechen mit ihnen über Brecht und unsere Stadt und stellen allen die gleichen drei Fragen.

Typ: Nachricht

Die Jüdin und der Kardinal

Ein Gastspiel mit besonderem lokalem Bezug bietet das Staatstheater Augsburg am 26. und 27. Mai in der Brechtbühne im Gaswerk.

Typ: Position

Ohne Lama glücklich

Das Sensemble Theater überzeugt mit einer Inszenierung von Gianna Formicone auf der Studiobühne.

Typ: Nachricht

Spontan getürkt

In der Kresslesmühle sollte man am Freitag, 29. April das Deutsch-Türkische Improvisationstheater »Impro à la Turka – spontan getürkt!« nicht verpassen.

Typ: Position

Drei Fragen zu B in A

Am 10. Februar 1898 wurde Bertolt Brecht in Augsburg geboren. Im kommenden Jahr werden wir somit den 125. Geburtstag des bedeutendsten Künstlers unserer Stadt feiern. Ein solches Fest will gut vorbereitet sein. Es braucht einen gewissen Vorlauf. Die a3kultur-Redaktion trifft sich im Jahr vor dem Jubiläum mit einer Reihe von Menschen, die sich dem großen Sohn der Stadt und seinem Werk verbunden fühlen. Wir sprechen mit ihnen über Brecht und unsere Stadt und stellen allen die gleichen drei Fragen.

Typ: Nachricht

Wunderland

Die Performance »Wunderland« des Klexs Theaters feiert am Freitag, 29. April im Kulturhaus Abraxas Premiere.

Typ: Position

Drei Fragen zu B in A

Am 10. Februar 1898 wurde Bertolt Brecht in Augsburg geboren. Im kommenden Jahr werden wir somit den 125. Geburtstag des bedeutendsten Künstlers unserer Stadt feiern. Ein solches Fest will gut vorbereitet sein. Es braucht einen gewissen Vorlauf. Die a3kultur-Redaktion trifft sich im Jahr vor dem Jubiläum mit einer Reihe von Menschen, die sich dem großen Sohn der Stadt und seinem Werk verbunden fühlen. Wir sprechen mit ihnen über Brecht und unsere Stadt und stellen allen die gleichen drei Fragen.

Typ: Position

Aus dem Vollen geschöpft

Die spartenübergreifende Produktion des Staatstheaters Augsburg zeigt eindringlich die düstere Kehrseite der Schöpfungs-Medaille, die Zerstörung heißt. Am Palmsonntag offenbarte sich - vorerst nur auf der Bühne - »Das Ende der Schöpfung« in einer künstlerisch bemerkenswerten Leistung aller Beteiligten.

Typ: Nachricht

Den Kapitalismus an den Eiern packen

Das Sensemble Theater zeigt ab dem 14. April »Genannt Gospodin« und beschäftigt sich darin unter anderem mit der Frage, ob ein Leben ohne Geld in der heutigen Zeit möglich ist.

Typ: Position

Wann ist ein Mensch ein Mensch?

Nach 2-jähriger Verschiebung feierte das Stück unter der Regie von Leif Eric Young nun endlich seine Premiere. Gezeigt wurde ein Schauspiel nach Kafkas Text »Bericht für eine Akademie« in Zusammenarbeit des theters und der Theaterwerkstatt Augsburg.

Seiten