Positionen

3. August 2019 - 13:38 | Susanne Thoma | Politik & Gesellschaft

Im Rahmen des Artist-in-Residence-Projekts »Welcome in der Friedensstadt« organisierte die a3kultur-Redaktion gemeinsam mit dem Hohen Weg e.V. am 1. August die Diskussion »Zur Freiheit«. Eine Dokumentation der Veranstaltung

28. Juli 2019 - 8:54 | Jürgen Kannler | Politik & Gesellschaft

Jürgen Kannler im Gespräch mit dem Medienkünstler Reinhard Gupfinger, Artist in Residence des Projekts »Welcome in der Friedensstadt«

25. Juli 2019 - 12:31 | Janina Kölbl | Politik & Gesellschaft

Ein Interview mit der Programmmacherin des Friedensfestes, Christiane Lembert-Dobler.

22. Juli 2019 - 11:29 | Jürgen Kannler | Politik & Gesellschaft

Kulturreferent Thomas Weitzel – ein CSU-Mann. Ein Kommentar von Jürgen Kannler

22. Juli 2019 - 10:18 | Gast | Politik & Gesellschaft

Der UNESCO-Titel ist ein Bildungsauftrag, kein Marketinggag. Ein Gastbeitrag von Martin Kluger

21. Juni 2019 - 10:20 | Iacov Grinberg | Politik & Gesellschaft

Seit zwei Monaten tagt das »Philosophische Café« im Brechthaus. Das Thema der letzten Sitzung war »non-verbal«

Fotomontage: Susanne Thoma, Foto Haller: Fred Schöllhorn
19. Juni 2019 - 16:29 | Susanne Thoma | Politik & Gesellschaft

Pareaz e.V. hat zusammen mit dem Quartiersmanagement Oberhausen ein Projekt der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit mit dem Titel »Bring' den Haller auf den Platz!« gestartet.

10. Juni 2019 - 8:45 | Gast | Politik & Gesellschaft

Nach Umbau und Renovierung feiert die Kresslesmühle ihre Wiedereröffnung. Marion Buk-Kluger sprach mit dem zuständigen Referenten Reiner Erben über das, was bleibt, und Neuerungen, die dem ursprünglichen Zweck des Hauses als interkulturelle Begegnungsstätte dienen sollen.

3. Juni 2019 - 11:48 | Jürgen Kannler | Politik & Gesellschaft

Es ist höchste Zeit, die verbleibenden Kulturorte im Glaspalast für die Zukunft aufzugleisen. Eine Analyse von Jürgen Kannler

15. Mai 2019 - 12:28 | Dieter Ferdinand | Politik & Gesellschaft

Mit dem Vortrag »Der Holocaust in der Ukraine« setzte das Bukowina-Institut am 9. Mai die mit dem Jüdischen Museum Augsburg-Schwaben veranstaltete Reihe »Die europäische Dimension des Holocaust« fort.

Seiten