Club & Livemusik

Queergroup, Peergroup, Bierkrug!

Martin Schmidt
2. August 2017

Dazu spielt am Samstag, 5. August, das queere Kombinat Boiband im City Club (22 Uhr). Spielen ist gut und wortwörtlich: Ihr Auftritt ist Konzert, Aufruf und Performance zugleich. Selbstbeschreibung der Band: »Boy mit I steht für die Problematisierung von Mannsein als Penis-Talent, für einen nachträglich erworbenen Stimmbruch, für die Selbstverständlichkeit schwangerer Daddies, für die Effeminisierung des Abendlandes und für die Gründung einer Stiftung, um Begrüßungsgeld an Trans*leute zu verteilen.« Take this, Geschlechterrolle.

Boiband bestehen aus Hans Unstern, Tucké Royale und Black Cracker. Unstern kennt man noch solo von seinem brillanten 2010er Lyrik-Consciousness-Chanson »Paris«. Tucké Royale ist Performance-Künstler und Initiator des »Zentralrats der Asozialen« (#Google ist dein Freund). Zu diesen zwei Songwritern stieß dann der Hip-Hop-Artist Black Cracker hinzu, der Beats und Sounds kreiert und so das unkonventionelle Soundkleid vollendet: Live treffen digitale Beats vom Laptop auf selbst gebaute Harfen, Gitarre und Percussion auf den quer-queeren Gesangswechsel zwischen Unstern und Royale. Wave, Pop, Beats, theatralische, freie Uneindeutigkeit. Nach dem Konzert (ab 23 Uhr) heißt es Party mit DJ Mary Maude (Candy Club München) und DJ NT (Lovepop Augsburg). Queergroup, Peergroup, Bierkrug!

Weitere Positionen

25. Oktober 2021 - 10:26 | Juliana Hazoth

Am Sonntag, den 17. Oktober konnte das Junge Theater Augsburg mit »Unter einem Dach?« nach pandemiebedingten Verschiebungen nun endlich Premiere feiern.

25. Oktober 2021 - 10:19 | Renate Baumiller-Guggenberger

Lange mussten die Zuschauer*innen auf die Premiere von »In der Strafkolonie« warten – nun ging sie endlich über die Bühne.

21. Oktober 2021 - 14:00 | Jürgen Kannler

Der erfreuliche Fund von 15 Kilogramm römischer Silbermünzen bringt die Augsburger Politik einmal mehr in Verlegenheit.

18. Oktober 2021 - 16:29 | Sophia Colnago

In der ersten Folge des neuen Podcasts »Lisa & me« geht es um das Gaswerkquartier und die Umsetzung von Kreativraum für Künstler*innen.

18. Oktober 2021 - 15:26 | Sarvara Urunova

Am Wochenende wurde das Mozartfest feierlich eröffnet.

16. Oktober 2021 - 9:00 | Bettina Kohlen

Gerold Sauter arbeitet ausschließlich mit Metall. Als Künstler, Handwerker und Unternehmer gelingen ihm immer wieder überzeugende Lösungen für das ganz Spezielle … Ein Portrait

15. Oktober 2021 - 10:00 | Gast

Seit Juni läuft im tim die Schau »Who cares? Solidarität neu entdecken«. Jürgen Kerner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, nahm zum Ausstellungsstart in einer Rede Stellung zum Thema Solidarität. Hier seine Rede in Auszügen.

15. Oktober 2021 - 9:00 | Anna Hahn

Das Volkstheater München eröffnet die Spielzeit im Theaterneubau im Schlachthofviertel. Beim Bau blieb man in der veranschlagten Bauzeit und im vorgegebenen Budget von 131 Millionen Euro.

14. Oktober 2021 - 11:18 | Jürgen Kannler

Noch vor den Sommerferien traf a3kultur-Chefredakteur Jürgen Kannler den Augsburger Kulturreferenten Jürgen Enninger und den Kulturpark-West-Geschäftsführer Peter Bommas zum gemeinsamen Interview. Das ist ein Novum.

14. Oktober 2021 - 10:32 | Renate Baumiller-Guggenberger

Am Samstag startete die dreiteilig konzipierte Reihe »Zukunft(s)musik« des Staatstheaters im MAN-Museum. Unter der Leitung von GMD Domonkos Héja vermittelten die vier ausgewählten Werke eindrucksvoll die kompositorische Bandbreite, die hörbaren Gegensätze und das visionäre Vermögen des 2006 in Wien gestorbenen György Ligeti.