Jazz

Mozart in Blau

Sarvara Urunova
9. Mai 2015
siegmeth

David Gazarov (Klavier), Mini Schulz (Bass), Rheinhard Jenne (Drums) und der Solist des Abends Hugo Siegmeth (Klarinette/Saxophon) sind international bekannte Jazzmusiker, die ein Ziel verbindet: Das Publikum mit der Idee zu begeistern, wie zeitlos und modern klassische Musik wirken kann.

Mit Bearbeitungen von Werken von J. S. Bach, W. A. Mozart, F. Chopin und den Komponisten der Moderne präsentierten sich die Musiker in bester Spiellaune.
Der sympathische David Gazarov am Flügel eröffnete das Konzert zunächst im Trio. Bereits ab den ersten Takten wurde das gesamte Konzept des Abends klar erkennbar. Das Thema, schlicht und prägnant vorgetragen, wird in bester Tradition der klassischen Jazzimprovisation zu immer neuen Höhepunkten gesteigert.

In seiner Interpretation von Mozarts »Adagio« aus dem Klarinettenkonzert in A-Dur beweist sich der Mulitinstrumentalist Hugo Siegmeth als stilsicherer Wanderer zwischen den Welten von Jazz und Klassik, der sich seit Jahren erfolgreich mit der Symbiose dieser beiden Musikrichtungen auseinandersetzt.
Das Quartett wurde an diesem Frühsommerabend dem selbstformulierten Anspruch mehr als gerecht: Die alten Meister erstrahlten im neuen musikalischen Gewand – im jazzigen Blau.

www.mozartgesellschaft.de

Weitere Positionen

16. September 2021 - 10:00 | Marion Buk-Kluger

Für den September können wir Kabarett- und Comedy-Fans (fast) aus dem Vollen schöpfen, denn es ist angerichtet. Quergelacht – die a3kultur-Kolumne von Marion Buk-Kluger im September.

15. September 2021 - 10:47 | Bettina Kohlen

Die erste Premiere der neuen Spielzeit des Staatstheaters setzt digitale Zeichen mit einer VR-Brillen-Produktion, dem Ballett »kinesphere«.

15. September 2021 - 10:34 | Sarvara Urunova

Das Festival »Mozart @ Augsburg« ging am Wochenende zu Ende. a3kultur-Autorin Sarvara Urunova besuchte das Konzert von Sebastian Knauer und Daniel Hope.

14. September 2021 - 13:38 | Sophia Colnago

»Lisa & me« ist die neue Podcastreihe von a3kultur: zwei Personen, ein Mikrofon und jedes Mal ein anderes Thema. Jürgen Kannler und Lisa McQueen im Talk. Hier anhören!

13. September 2021 - 16:06 | Anna Hahn

Ein Hotelzimmer, drei Frauen, ein gemeinsamer Plan – Das Staatstheater feierte Premiere und widmet sich dem Rape and Revenge-Genre.

12. September 2021 - 0:00 | Iacov Grinberg

Iacov Grinberg besucht ungern Wahlveranstaltungen. Für die von Ulrike Bahr (SPD) ausgerichtete Podiumsdiskussion zum Thema »Gut aufwachsen und zusammenleben in der Stadt« machte er eine Ausnahme. Eine Zusammenfassung.

10. September 2021 - 15:00 | Bettina Kohlen

Anlässlich des 500jährigen Bestehens der Augsburger Fuggerei richtet eine Ausstellung des Diözesanmuseums St. Afra den Blick auf das Weltgeschehen der Zeit um 1521.

10. September 2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Die Lyrik, so Dichter Knut Schaflinger, hat es nirgendwo einfach, doch in Augsburg noch weniger. Ein Gespräch mit dem Mitorganisator der Langen Nacht der Poesie.

9. September 2021 - 15:10 | Bettina Kohlen

Hinter dem Augsburger Rathaus kann noch bis Mitte Oktober eine hölzerne Rauminstallation des Saarbrücker Bildhauers Martin Steinert erlebt werden.

8. September 2021 - 13:55 | Jürgen Kannler

Ein Gespräch im Rahmen der a3kultur-Serie »Theater.Macht.Zukunft.« mit Philipp Miller, Kontrabassist und Personalrat am Staatstheater Augsburg.