Politik & Gesellschaft

Kunst trotz(t) Corona

Gast
31. Mai 2020

Lange Kunstnacht, Festival der Kulturen oder große Friedenstafel – schweren Herzens wurden sie wegen des Verbots von Großveranstaltungen bereits abgesagt. Mit »scharrenden Füßen« wird im Augsburger Kulturamt aber an Sonderlösungen und alternativen Umsetzungsformen gebastelt. Es entstehen neue Projekte, Vermittlungskanäle und Möglichkeiten der Förderung um Kunst- und Kulturerlebnisse auch unter den derzeitigen Auflagen, irgendwie ermöglichen zu können.

Das Deutsche Mozartfest konnte glücklicherweise schnell und unkompliziert fast ganz von Mai auf den Zeitraum 9. bis 31. Oktober 2020 verschoben werden, allerdings werden auch größere Räume gesucht. Neue Raum- und Klangerlebnisse zum Beispiel in der wunderschönen Herz-Jesu-Kirche könnten dem Mozartfest dieses Jahr dann aber mit viel Glück und der entsprechenden Genehmigung einen neuen Charme verleihen. www.mozartstadt.de

Zum 20. Jubiläum sollte die Lange Kunstnacht #ganzingold erstrahlen. Nachdem das Programm noch im Shutdown fertig wurde, wird es einfach um ein Jahr auf den 12. Juni 2021 verschoben. Damit für die Künstler*innen eine Auftrittsmöglichkeit erhalten bleibt, sind nun ab dem 20. Juni bis in die zweite Jahreshälfte verteilt kleinere, dezentrale Live-Formate und digitale Teaser auf www.langekunstnacht.de geplant. Am wie, wo und wann wird gerade getüftelt.

Das Kulturprogramm zum Friedensfest unter dem Motto »Rituale« sucht nach neuen Wegen. In der Krise sind Rituale, dem ein oder anderen wichtiger denn je geworden und es lohnt sich in diversen Veranstaltungen darüber zu reflektieren, was uns in einer Welt aus den Fugen im Alltag Halt verleiht. Mit den Kooperationspartner*innen werden derzeit alternative Formate entwickelt, die im öffentlichen Raum oder im Netz stattfinden können. Auch das Festival der Kulturen wird einen Einblick in die Probenarbeit der Philharmoniker*innen mit der wunderbaren Mercedes Peon geben, die per Videokonferenz mit den Proben für nächstes Jahr bereits beginnen. Mehr dazu demnächst unter: www.friedensstadt-augsburg.de

Tilman Herpichböhm hatte sein erstes Programm für den Internationalen Augsburger Jazzsommer Anfang April schon fast im Druck. Gäste aus den USA werden allerdings kaum hier auftreten können. Sollten sich allerdings mit den wunderbaren Bedingungen des weitläufigen Botanischen Gartens, irgendwie noch Abende mit Künstlern aus dem europäischen Ausland als machbar erweisen, wäre hier noch ein Sommerhighlight denkbar. To be announced auf: www.augsburger-jazzsommer.de

Mit »Fräulein Tönchens Musikkoffer« ging am 17. Mai ein neues Musikvermittlungsprogramm für Kinder im Netz auf Sendung. Mit Musik und Bewegung lernen Kinder bis zu den Sommerferien Musiker*innen und ihre Instrumente kennen. Es ist wöchentlich sonntags ab 10:30 Uhr auf YouTube, www.mehrmusik-augsburg.de und auf www.kulturkiesel.de abrufbar und eine Kooperation des Projekts MEHR MUSIK! und des Bildungsreferats.

Die Kulturprojektförderung des Kulturamts legt in diesem Jahr einen besonderen Schwerpunkt auf Projekte, die trotz aller Auflagen stattfinden können und kreative Perspektiven für die Rezeption von Kunst und Kultur aufzeigen. Kulturelle Vereine, Gruppen, Initiativen sowie professionelle Kulturschaffende, Künstlerinnen und Künstler mit Sitz oder Wohnort Augsburg sind dazu aufgerufen, Projektvorhaben einzureichen, die unter geltenden Kontaktregeln Kulturerlebnisse in Augsburg ermöglichen. Infos unter: www.augsburg.de/kultur/kulturfoerderung

Weitere Positionen

25. Oktober 2021 - 10:26 | Juliana Hazoth

Am Sonntag, den 17. Oktober konnte das Junge Theater Augsburg mit »Unter einem Dach?« nach pandemiebedingten Verschiebungen nun endlich Premiere feiern.

25. Oktober 2021 - 10:19 | Renate Baumiller-Guggenberger

Lange mussten die Zuschauer*innen auf die Premiere von »In der Strafkolonie« warten – nun ging sie endlich über die Bühne.

21. Oktober 2021 - 14:00 | Jürgen Kannler

Der erfreuliche Fund von 15 Kilogramm römischer Silbermünzen bringt die Augsburger Politik einmal mehr in Verlegenheit.

18. Oktober 2021 - 16:29 | Sophia Colnago

In der ersten Folge des neuen Podcasts »Lisa & me« geht es um das Gaswerkquartier und die Umsetzung von Kreativraum für Künstler*innen.

18. Oktober 2021 - 15:26 | Sarvara Urunova

Am Wochenende wurde das Mozartfest feierlich eröffnet.

16. Oktober 2021 - 9:00 | Bettina Kohlen

Gerold Sauter arbeitet ausschließlich mit Metall. Als Künstler, Handwerker und Unternehmer gelingen ihm immer wieder überzeugende Lösungen für das ganz Spezielle … Ein Portrait

15. Oktober 2021 - 10:00 | Gast

Seit Juni läuft im tim die Schau »Who cares? Solidarität neu entdecken«. Jürgen Kerner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, nahm zum Ausstellungsstart in einer Rede Stellung zum Thema Solidarität. Hier seine Rede in Auszügen.

15. Oktober 2021 - 9:00 | Anna Hahn

Das Volkstheater München eröffnet die Spielzeit im Theaterneubau im Schlachthofviertel. Beim Bau blieb man in der veranschlagten Bauzeit und im vorgegebenen Budget von 131 Millionen Euro.

14. Oktober 2021 - 11:18 | Jürgen Kannler

Noch vor den Sommerferien traf a3kultur-Chefredakteur Jürgen Kannler den Augsburger Kulturreferenten Jürgen Enninger und den Kulturpark-West-Geschäftsführer Peter Bommas zum gemeinsamen Interview. Das ist ein Novum.

14. Oktober 2021 - 10:32 | Renate Baumiller-Guggenberger

Am Samstag startete die dreiteilig konzipierte Reihe »Zukunft(s)musik« des Staatstheaters im MAN-Museum. Unter der Leitung von GMD Domonkos Héja vermittelten die vier ausgewählten Werke eindrucksvoll die kompositorische Bandbreite, die hörbaren Gegensätze und das visionäre Vermögen des 2006 in Wien gestorbenen György Ligeti.