Comedy & Kabarett

Auf großer Leinwand und in der Nachbarschaft

Gast
4. August 2019

Dampfnudelblues, Winterkartoffelknödel, Schweinskopf al dente, Grießnockerlaffäre, Sauerkrautkoma und aktuell Leberkäsjunkie. Die Titel der Bücher von Rita Falk um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer und der gleichnamigen Verfilmungen dazu klingen allein schon wie Kabarettprogramme. Und tatsächlich ist trotz der Ansiedlung des Plots im fiktiven niederbayrischen Ort Niederkaltenkirchen so manche Begebenheit thematisch bestückt mit den Fragen dieser Zeit, die überall im Lande gelten und schon so manchen Comedian und Kabarettisten inspiriert haben. Im neuesten Film etwa geht es um Rassismus (der Mörder kann ja nur der Schwarze sein!), die ewige Frage »Wie können Mann und Frau als Paar funktionieren?« (und es liegt nicht immer am starken Geschlecht, wenn nicht!) und sowieso um Männerfreundschaften und deren ganz spezifische Eigenheiten. Wer also dieses cineastische Kabarett erleben will: Ab 1. August läuft »Leberkäsjunkie« im Kino. Am 11. August gibt es beim Lechflimmern-Open Air sogar Gelegenheit, Hauptdarsteller Sebastian Bezzel (Franz Eberhofer) gemeinsam mit Bestsellerautorin Rita Falk zu erleben.

Wer Live-Kabarett erleben will, der muss sich im August allerdings über die Grenzen Augsburgs und der Region hinaus etwa nach München begeben, denn am Lech ist zumindest auf den Bühnen sommerliche Humorpause. In der Landeshauptstadt gibt es dafür in der Lach- und Schießgesellschaft gleich zweimal, am 20. und 21. August, Gelegenheit, Nepo Fitz und sein Programm »Saumensch – Bist du gut oder böse?« mit einem energiegeladenen Einblick in die Errungenschaften und Abgründe der Menschheit zu erleben. Laut Beschreibung erwartet einen die rockigste Comedy-Show der Nation. Nun gut, als Spross der bayerischen Künstlerdynastie Fitz hat er Talent zur Unterhaltung im Blut und präsentiert eine individuelle Mischung aus Kabarett, Comedy und Musik. Gewürzt mit  dem traditionellen bayerischen Granteln gewinnen seine Aufführungen an beißendem Humor. Mit seinem Körpereinsatz beinhaltet die Show zudem eine unterhaltend akrobatische Note. Es darf also auch im August auf Bayrisch gelacht werden!

Weitere Positionen

16. September 2021 - 10:00 | Marion Buk-Kluger

Für den September können wir Kabarett- und Comedy-Fans (fast) aus dem Vollen schöpfen, denn es ist angerichtet. Quergelacht – die a3kultur-Kolumne von Marion Buk-Kluger im September.

15. September 2021 - 10:47 | Bettina Kohlen

Die erste Premiere der neuen Spielzeit des Staatstheaters setzt digitale Zeichen mit einer VR-Brillen-Produktion, dem Ballett »kinesphere«.

15. September 2021 - 10:34 | Sarvara Urunova

Das Festival »Mozart @ Augsburg« ging am Wochenende zu Ende. a3kultur-Autorin Sarvara Urunova besuchte das Konzert von Sebastian Knauer und Daniel Hope.

14. September 2021 - 13:38 | Sophia Colnago

»Lisa & me« ist die neue Podcastreihe von a3kultur: zwei Personen, ein Mikrofon und jedes Mal ein anderes Thema. Jürgen Kannler und Lisa McQueen im Talk. Hier anhören!

13. September 2021 - 16:06 | Anna Hahn

Ein Hotelzimmer, drei Frauen, ein gemeinsamer Plan – Das Staatstheater feierte Premiere und widmet sich dem Rape and Revenge-Genre.

12. September 2021 - 0:00 | Iacov Grinberg

Iacov Grinberg besucht ungern Wahlveranstaltungen. Für die von Ulrike Bahr (SPD) ausgerichtete Podiumsdiskussion zum Thema »Gut aufwachsen und zusammenleben in der Stadt« machte er eine Ausnahme. Eine Zusammenfassung.

10. September 2021 - 15:00 | Bettina Kohlen

Anlässlich des 500jährigen Bestehens der Augsburger Fuggerei richtet eine Ausstellung des Diözesanmuseums St. Afra den Blick auf das Weltgeschehen der Zeit um 1521.

10. September 2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Die Lyrik, so Dichter Knut Schaflinger, hat es nirgendwo einfach, doch in Augsburg noch weniger. Ein Gespräch mit dem Mitorganisator der Langen Nacht der Poesie.

9. September 2021 - 15:10 | Bettina Kohlen

Hinter dem Augsburger Rathaus kann noch bis Mitte Oktober eine hölzerne Rauminstallation des Saarbrücker Bildhauers Martin Steinert erlebt werden.

8. September 2021 - 13:55 | Jürgen Kannler

Ein Gespräch im Rahmen der a3kultur-Serie »Theater.Macht.Zukunft.« mit Philipp Miller, Kontrabassist und Personalrat am Staatstheater Augsburg.