Film

Der Fall Kurnaz

Als eine Mutter erfährt, dass ihr Sohn in dem Gefangenenlager Guantanamo festgehalten wird, geht sie bis vor den Obersten Gerichtshof der USA, um für das Recht ihres Sohnes zu kämpfen.

Mit der Liebe einer Mutter kämpft »Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush« (28. April, Kinodreieck, Cinestar). Die Türkin Rabiye Kurnaz (Meltem Kaptan) führt in ihrem Bremer Reihenhaus das Leben einer bescheidenen Hausfrau. Ihr Leben ändert sich schlagartig, als ihr Sohn Murat (Abdullah Emre Öztürk) in Guantanamo landet. Als die Nachricht von Murats Festnahme und später von seiner Verschleppung in das Strafgefangenenlager auf Kuba kommt, zögert sie keine Sekunde und wendet sich an den Anwalt Bernhard Docke (Alexander Scheer). Zusammen stehen sie schließlich in Washington vor dem Supreme Court.

Weltpremiere bei der Berlinale im Februar, Silberner Bär für das Drehbuch von Laila Stieler, Auszeichnung als beste Hauptdarstellerin für Meltem Kaptan. Regisseur Andreas Dresen ist mit seinem jüngsten Werk ein Episodenfilm gelungen, der getragen von den starken Hauptdarsteller*innen Kaptan und Scheer mitreißt und berührt. Das ungleiche Duo, das doch am selben Strang zieht, sorgt zudem für wohldosierte komödiantische Culture-Clash-trifft-Buddy-Komödie-Momente, die das Seherlebnis angenehm auflockern, das wahre Drama der augenscheinlich aussichtslosen Geschichte aber auch umso mehr nach außen kehren.

Foto: Meltem Kaptan, © Luna Zscharnt

Bild
H1-Text
Filmfigur des Monats:
H2-Text
Meltem Kaptan
Textbereich

Geboren am: 8. Juli 1980 in Gütersloh
Berufe: Moderatorin, Comedienne, Autorin und Schauspielerin
Ausbildung: Studium der Anglistik, Medienwissenschaft und Grafik/Malerei an der Philipps-Universität Marburg und der Boğaziçi Üniversitesi Istanbul, Schauspiel- und Gesangsausbildung in Istanbul und Washington
ab 2003: Musicaldarstellerin in Washington
ab 2007: Comedyshows im deutschen Radio
ab 2008: Comedyauftritte im TV
ab 2013: TV-Moderationen