Ausstellungen & Kunstprojekte

Zwischen Kitsch und Klischee

Manuel Schedl
27. Oktober 2021

Intervention in der Dauerausstellung: Ab Freitag, 29. Oktober ist »Judenbilder« im Jüdischen Museum Augsburg Schwaben zu sehen.

Das Bild der nichtjüdischen Mehrheitsgesellschaft auf Jüdinnen und Juden ist von Erwartungshaltungen bestimmt, von Vorstellungen, was jüdisch ist und was nicht. Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben hat nun Gegenstände gesucht und gesammelt, die das Bild »des Juden« zum Thema haben oder mit dem Judentum an sich assoziiert werden, und diese in seine Dauerausstellung integriert.

Figürliche Darstellungen, Spielzeug, Kitschgegenstände als Andenken aus Israel oder koschere Produkte des täglichen Bedarfs werden in den nächsten Monaten mehrere Vitrinen füllen, in denen ansonsten Gegenstände des tatsächlichen jüdischen Brauchtums ausgestellt sind. Die Ausstellungsintervention »Judenbilder« verzichtet auf viele Worte und lässt stattdessen Gegenstände aus aller Welt sprechen. Sind sie dazu geeignet, Vorurteilen zu begegnen, oder zementieren diese sie nur?

Die Intervention »Judenbilder« läuft bis 4. September 2022. Ihr Besuch ist im Museumsticket inbegriffen.

www.jmaugsburg.de

Weitere Nachrichten

03.12.2021 - 09:42 | a3redaktion

Der Intendant des Staatstheaters Augsburg verlängert seinen Vertrag um sieben Jahre bis 2028.

03.12.2021 - 09:00 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 9. Dezember ist der spanische Lyriker Janero Tarens im Augsburger Brechthaus zu Gast und liest aus seinen Werken.

02.12.2021 - 21:03 | Manuel Schedl

Die diesjährigen Preisträger*innen der Ausstellung »das kleine format« der Künstlervereinigung Die Ecke stehen fest.

02.12.2021 - 18:00 | Anna Hahn

Am Freitag, 10. und Samstag, 11. Dezember ist eine interaktive Livestream-Performance über die Cancel-Culture-Debatten online zu sehen.

02.12.2021 - 09:00 | Marion Buk-Kluger

Matthias Matuschik ist mit seinem Programm »Gerne wider« am Samstag, 4. Dezember in der Kresslesmühle zu Besuch.

30.11.2021 - 13:07 | Manuel Schedl

Der Kunstverein Aichach präsentiert große Kunst in kleinem Format – pandemiebedingt als Gastausstellung im geräumigen Aichacher Stadtmuseum.

30.11.2021 - 09:00 | Marion Buk-Kluger

In diesen Zeiten fällt es schwer, Tipps für den Kabarettbesuch zu geben. Aber mit Lachen konnte schon so manche schwierige Phase durchgestanden werden. Sicher nicht abgesagt wird die Ausstrahlung der dreiteiligen Sendung »Beim Pelzig auf der Bank« auf 3sat am Mittwoch, 1. Dezember.

29.11.2021 - 09:54 | Anna Hahn

Eine interaktive Mozart-App führt ab sofort Interessierte durch die Mozartstadt Augsburg.

29.11.2021 - 09:00 | Manuel Schedl

Die traditionelle Winterausstellung »das kleine format« der Künstlervereinigung Die Ecke e. V. öffnet auch diesen Dezember wieder ihre Pforten – am angestammten Platz.

28.11.2021 - 10:00 | Manuel Schedl

Philipp Zrenner und Tabata van der Locht spielen gemeinsam auf dem Groundfloor Playground #3 des Kunstvereins Augsburg.