Klassik

Zwei Klassiker live aus London

a3redaktion
14. Januar 2019
La Traviata

Am 22. Januar um 19:45 Uhr wird Tschaikowskys höchst emotionale Oper »Pique Dame« aus dem Royal Opera House London live weltweit im Kino übertragen. Das Libretto folgt einer Kurzgeschichte von Puschkin: Hermann ist hin- und hergerissen zwischen Lisa und seinem destruktiven Wahn, das Geheimnis des Kartenspiels zu lösen. Der lettische Tenor Aleksandrs Antonenko und die niederländische Sopranistin Eva-Maria Westbroek singen die Hauptrollen.

Verdis Oper »La Traviata« gehört zu den populärsten Opern aller Zeiten. Das Royal Opera House überträgt seine Produktion am 30. Januar live aus London. In der glamourösen Pariser Gesellschaft verliebt sich Alfredo (Charles Castronovo) in die Kurtisane Violetta (Ermonela Jaho), doch hinter den Kulissen wirken finstere Mächte, die ein tragisches Finale bedeuten. Die Rolle von Alfredos Vater, Giorgio Germont, übernimmt in London Plácido Domingo. Richard Eyre arbeitete in seiner Produktion für das Royal Opera House alle emotionalen Schattierungen heraus – von der überschwänglichen Entdeckung der Liebe über die schmerzliche Konfrontation bis zum unausweichlichen Ende. Tipp: Ausreichend Taschentücher und Sekt mitnehmen! In unserer Region in den Cineplex-Kinos.

www.cineplex.de

Weitere Nachrichten

23.10.2021 - 07:07 | Martin Schmidt

Die Stadthalle Gersthofen wechselt ab November 2021 zu 3G PLUS.

22.10.2021 - 09:37 | Anna Hahn

Das erste inklusive Theater in Bayern spielt am Sonntag, 24. November um 18 Uhr auf der Brechtbühne »Peer Gynt«.

22.10.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Am Sonntag, 24. Oktober treffen im Wittelsbacher Schloss Musik- und Bildwelten aufeinander. Das Hornensemble von »Carnaval du Cor« lässt in zwei Konzerten die fulminante »Alpensinfonie« von Richard Strauss erklingen, dazu werden auf Großleinwand Bilder aus Friedberg und dem Wittelsbacher Land gezeigt.

21.10.2021 - 07:36 | Martin Schmidt

Die Auszeichnung wird einmalig zum Roystart 2021 – mit fünf z.T. neuen Kategorien. Kulturschaffende können sich bis 14. November bewerben.

20.10.2021 - 19:37 | Manuel Schedl

Ausgezeichnet wurden Sanierungen, die sich durch die fachliche Qualität der Maßnahme, das finanzielle Engagement der Eigentümer*innen, die Kreativität bei der Durchführung und die Bedeutung des Denkmals hervorheben.

20.10.2021 - 15:15 | Manuel Schedl

Die Augsburger Innenstadt ist mit ihrer geschichtsträchtigen Architektur an sich schon ein Gesamtkunstwerk. Diese Kulisse setzt Augsburg Marketing mit den »Light Nights« spektakulär in Szene und macht die Innenstadt drei Abende lang zu einem begehbaren Freiluftkunstwerk.

20.10.2021 - 13:56 | Martin Schmidt

Das Festival der Kulturen wird 2022 zum Weltmusikfestival »WATER&SOUND«. Das neue Format wird Spielorte entlang der Augsburger Wasserwege bekommen und thematisch das Thema Wasser als globale Ressource angehen.

20.10.2021 - 12:49 | a3redaktion

Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg beteiligen sich am 22., 23. und 24. Oktober mit Bildwelten aus der Deutschen Barockgalerie erstmals an den diesjährigen Light Nights Augsburg.

19.10.2021 - 16:34 | Manuel Schedl

In der Nacht zu Dienstag haben die Täter die grüne Neon-Skulptur »Burn« vom Designwalk.Art am Holbeinplatz in Augsburg entwendet.

19.10.2021 - 07:12 | Manuel Schedl

Zum 20. Jubiläum wartet das Medienkunstfestival lab30 mit einer Doppelausgabe auf. Im Stammhaus abraxas und an anderen Augsburger Orten lädt die junge europäische Avantgarde zwei Wochen lang zum interaktiven Spiel mit der Ästhetik der neuen Technologien. Manuel Schedl informiert über das Angebot an Medienkunst, Martin Schmidt zum Livemusik-Programm.