Klassik

Women’s Voices from America

Max Kretschmann
29. Januar 2020

Unter dem Titel »Zukunft(s)musik II: Marriage of Heaven & Hell: Women’s Voices from America« werden an diesem Abend Stücke experimentierfreudiger Komponistinnen aus den USA von den Augsburger Philharmonikern & Gästen inszeniert, die sich zwischen Jazz, Minimal Music und sphärischen Streicherklängen bewegen.

Aufgeführt wird »October Rose & Tea Leaves« aus »The Violin« von Anna Clyne (* 1980), »Color Through« von Jennifer Higdon, »Silk« von Shelley Washington (* 1991) und »The Marriage of Heaven & Hell« von Eve Beglarian – eine Vertonung von Texten aus William Blake’s gleichnamigen Buch. 

Anna Clyne verbindet in ihren Kompositionen akustische und elektro-akustische Klänge, während Grammy- und Pulitzerpreisträgerin Jennifer Higdon komplex und emotional, erfrischend einfallsreich auch traditionelle Wurzeln offenbart. Shelley Washington zeichnet sich durch eine große stilistische Bandbreite aus, von Rock bis Jazz über amerikanischen Folk. Eve Beglarian ist für große Innovationskraft, Risiko- und Experimentierfreude sowie ihr umfangreiches Œvre bekannt, wofür sie mehrfach ausgezeichnet wurde. 

Termin: Sonntag, 2. Februar, 19 Uhr, im MAN-Museum 

Foto: Eve Beglarian © Lorenzo Ciniglio

www.staatstheater-augsburg.de

Weitere Nachrichten

© Julia Wesely
24.05.2022 - 07:00 | Fabian Linder

Nach einer Vielzahl von Veranstaltungen mit hochkarätigen Künstler*innen wie dem Organisten Cameron Carpenter, dem Danish String Quartet sowie Avi Avital an der Mandoline und dem Hidalgo »Box-Salon« geht das Mozartfest 2022 in sein letztes Wochenende.

23.05.2022 - 08:00 | Manuel Schedl

Kongress am Park feiert sein 50-jähriges Jubiläum. Von tanzenden Ministerpräsidenten und Highspeed-Internet im Vintage-Ambiente.

22.05.2022 - 08:00 | Renate Baumiller-Guggenberger

Das Mozartfest für Kinder lädt zu Konzerten und geführten Zeitreisen ein. Das alles beflügelt ganz im Sinne von Amadeus kindgerecht und musikalisch die Fantasie.

21.05.2022 - 08:00 | a3redaktion

»Augsburg – Stadt des Wassers« heißt ein 45minütiger Film, der am Montag, 23. Mai von 21 Uhr bis 21.45 Uhr im BR Fernsehen ausgestrahlt wird.

20.05.2022 - 15:00 | Marion Buk-Kluger

»Jazz is not dead, it just smells funny«. Nun, Frank Zappas Zitat passt zumindest im ersten Teil: der Jazz in Augsburg ist mitnichten tot. Der zweite Teil »...er würde nur komisch riechen«, dann allerdings nicht. Denn das Programm für den Internationalen Augsburger Jazzsommer ist geprägt von Topstars.

20.05.2022 - 07:00 | a3redaktion

Die Künstlervereinigung Die Ecke e.V. und die Kunstsammlungen und Museen Augsburg laden anlässlich der Ausstellung MOLOCH MARTIN EDER und der Veröffentlichung des Ausstellungskatalogs zum Künstlergespräch und zur Podiumsdiskussion am Samstag, 21. Mai um 17 Uhr.

19.05.2022 - 10:45 | a3redaktion

Augsburgs Kulturreferent Jürgen Enninger lädt heute zum ersten Teil der Gesprächsreihe in den Pavillon auf den Rathausplatz.

19.05.2022 - 09:12 | Martin Schmidt

Die Songwriterinnen Ala Cya und Aleyna bringen FemPop ins Abraxas. Am Freitag, 20. Mai präsentieren sie ihre mal träumerischen, mal kraftvollen Kompositionen.

19.05.2022 - 08:00 | Marion Buk-Kluger

Live-Nachrichten im Comedy-Format bietet das Programm der Macher hinter dem Online-Magazin »Der Postillon« am Montag, 23. Mai, 19:30 Uhr, in der Stadthalle Gersthofen.

18.05.2022 - 07:00 | Marion Buk-Kluger

Am Freitag, 20. Mai, 20 Uhr, geht es im Friedberger Schloss um »Männer, die auf Handys starren«.