Jazz

Weltklasse-Jazzer mit Orchester und Streicher

Martin Schmidt
9. Oktober 2021

Uraufführung in Schwabmünchen: Das Joachim Rocky Knauer Septett & The Contemporary Music Orchestra spielen »Menkingen Highlights«.

Das Joachim Rocky Knauer Septett & The Contemporary Music Orchestra spielen am Donnerstag, 14. Oktober »Menkingen Highlights«. Diese Kompositionen und Arrangements von Rocky Knauer sind eine Widmung an seine Heimatregion rund um Schwabmünchen, an die Singold und an seinen Wohnort Langerringen, seine Familie und auch an einige seiner früheren Musikerfreunde. Damit hat sich einer, der wirklich schon mit allen großen Jazzern auf der Bühne stand (Chet Baker, Hugo Strasser, Mal Waldron, Max Greger) einen Musikertraum wahr gemacht und dafür die besten Kolleg*innen deutschlandweit zusammengebracht. Rund 26 Musiker*innen, zusammengesetzt aus Münchner Philharmonikern und freien Jazzern, spielen erstmals Eigenkompositionen und Arrangements von Knauer zur Uraufführung.

Sehr melodiöse Sätze prägen die Kompositionen, in denen im zentralen Teil verschiedene Solisten mit freieren Jazzelementen zum Tragen kommen. Der Titel »Menkingen Highlights«, ursprünglich 2015 für das Kirchenorchester komponiert, nimmt Bezug auf den Lebensweg Rocky Knauers und auf die Entwicklung und Geschichte der Stadt Schwabmünchen. Inspiriert wurde der Kontrabassist einerseits durch seine Tätigkeit als Komponist für das Kirchenorchester, andererseits aber auch durch persönliche Erfolgserlebnisse, die nicht direkt mit seinem Schaffen als Musiker zu tun hatten, so zum Beispiel, als der gebürtige Schleswig-Holsteiner, aufgewachsen in Kanada, 1990 »Schützenkönig Schwabmünchens« wurde.

Die »Menkingen Highlights« sollen dieses Jahr als sein Debütalbum erscheinen. Das Konzert findet am Donnerstag, 14. Oktober um 19:30 Uhr im Rahmen der Schwabmünchener Jazz-Nights in der Stadthalle Schwabmünchen statt. Rocky Knauer arbeitet übrigens gerade an einem Weihnachtskonzert mit Stücken, die von einem Orchester gespielt werden, und bei dem das Publikum mitsingen kann.

www.kultur-schwabmuenchen.de

Weitere Nachrichten

27.11.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Am Freitag, 10. Dezember spielt das Johanna Summer Trio im Jazzclub Augsburg.

26.11.2021 - 23:46 | Manuel Schedl

Zum Jahresausklang gibt es ein Triple-Release von drei Augsburger Klangkünstlern auf dem Augsburger Sprachkunst-Label »atemwerft«

26.11.2021 - 09:00 | Gast

Bernd Rummert ist der Kunstpreisträger der Stadt Augsburg 2021. Von Norbert Kiening

24.11.2021 - 18:00 | Anna Hahn

Am Samstag, 27. November eröffnet die 73. Große Schwäbische Kunstausstellung in der Halle 1 im Glaspalast.

24.11.2021 - 12:32 | Anna Hahn

In Diedorf zeigt das Theater Eukitea einen Klassiker der Märchenerzählung: »Dornröschen«.

24.11.2021 - 10:25 | Bettina Kohlen

Die Galerie Noah zeigt im Glaspalast neue Arbeiten des Wiener Aktionskünstlers Hermann Nitsch, darunter auch die Bayreuther Walküre-Schüttbilder vom letzten Sommer.

23.11.2021 - 11:49 | Anna Hahn

Meggie, Dornröschen und das kleine Engele nehmen Kinder und die ganze Familie mit auf eine Reise in fantastische Welten.

22.11.2021 - 09:17 | Manuel Schedl

Der Fotograf Fabian Schreyer hat sich der stolzen Wasservögel angenommen und manch komisches Element bei ihnen entdeckt.

18.11.2021 - 13:31 | Martin Schmidt

Henge bringen intergalaktischgen Rave nach Augsburg. Das spacig-funkadelisches Raumschiff der Band aus Manchester landet am Samstag, 27. November im City Club.

18.11.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Der Vorstand der Club & Kulturkommission Augsburg wurde im Amt bestätigt. Das dreiköpfige Vorstandsteam ist für zwei Jahre im Amt.