Tanz

Über Grenzen hinaus

Sarvara Urunova
18. Dezember 2021
Peter Chu, Foto: Levi Walker

Der Kammerballettabend »Moving« des Choreografen Peter Chu feiert am Mittwoch, 22. Dezember seine Uraufführung auf der Brechtbühne.

Der amerikanische Choreograph setzt sich in seinem Schaffen mit der Ausweitung der körperlichen Grenzen im Tanz auseinander. Auf Grundlage seiner breitgefächerten Erfahrungen mit verschiedenen Bewegungstechniken arbeitet der Choreograph mit Extremen. Dabei erschafft er im Zusammenspiel von Licht und Schatten Arbeiten voller emotionaler Eindringlichkeit.

Nachdem der Künstler das Augsburger Publikum bereits im Rahmen von »Dimensions of Dance. Part 2« mit seiner Choreografie »yourFACE« begeisterte, gestaltet er nun den diesjährigen Kammerballettabend im Gaswerk.

Passend zu dieser vertanzten Dualität zwischen analoger und digitaler Welt wird die Premiere nicht nur live vor Publikum im Saal gespielt – bei voraussichtlich nur 25 Prozent Auslastung und unter Einhaltung der 2G-plus-Regel – sondern zeitgleich auch im Online-Stream unter www.staatstheater-augsburg.de weltweit verfügbar gemacht. Ein digitales Nachgespräch mit Peter Chu, in dem er über seine Choreografie spricht, rundet das Tanz-Ereignis ab.

Tickets für den Stream sind für 4,90 Euro über die Homepage des Staatstheaters erhältlich. Eventuell noch verfügbare Karten für den Besuch vor Ort sind beim Besucherservice des Staatstheater Augsburg erhältlich.

www.staatstheater-augsburg.de

 

Weitere Nachrichten

© Julia Wesely
24.05.2022 - 07:00 | Fabian Linder

Nach einer Vielzahl von Veranstaltungen mit hochkarätigen Künstler*innen wie dem Organisten Cameron Carpenter, dem Danish String Quartet sowie Avi Avital an der Mandoline und dem Hidalgo »Box-Salon« geht das Mozartfest 2022 in sein letztes Wochenende.

23.05.2022 - 08:00 | Manuel Schedl

Kongress am Park feiert sein 50-jähriges Jubiläum. Von tanzenden Ministerpräsidenten und Highspeed-Internet im Vintage-Ambiente.

22.05.2022 - 08:00 | Renate Baumiller-Guggenberger

Das Mozartfest für Kinder lädt zu Konzerten und geführten Zeitreisen ein. Das alles beflügelt ganz im Sinne von Amadeus kindgerecht und musikalisch die Fantasie.

21.05.2022 - 08:00 | a3redaktion

»Augsburg – Stadt des Wassers« heißt ein 45minütiger Film, der am Montag, 23. Mai von 21 Uhr bis 21.45 Uhr im BR Fernsehen ausgestrahlt wird.

20.05.2022 - 15:00 | Marion Buk-Kluger

»Jazz is not dead, it just smells funny«. Nun, Frank Zappas Zitat passt zumindest im ersten Teil: der Jazz in Augsburg ist mitnichten tot. Der zweite Teil »...er würde nur komisch riechen«, dann allerdings nicht. Denn das Programm für den Internationalen Augsburger Jazzsommer ist geprägt von Topstars.

20.05.2022 - 07:00 | a3redaktion

Die Künstlervereinigung Die Ecke e.V. und die Kunstsammlungen und Museen Augsburg laden anlässlich der Ausstellung MOLOCH MARTIN EDER und der Veröffentlichung des Ausstellungskatalogs zum Künstlergespräch und zur Podiumsdiskussion am Samstag, 21. Mai um 17 Uhr.

19.05.2022 - 10:45 | a3redaktion

Augsburgs Kulturreferent Jürgen Enninger lädt heute zum ersten Teil der Gesprächsreihe in den Pavillon auf den Rathausplatz.

19.05.2022 - 09:12 | Martin Schmidt

Die Songwriterinnen Ala Cya und Aleyna bringen FemPop ins Abraxas. Am Freitag, 20. Mai präsentieren sie ihre mal träumerischen, mal kraftvollen Kompositionen.

19.05.2022 - 08:00 | Marion Buk-Kluger

Live-Nachrichten im Comedy-Format bietet das Programm der Macher hinter dem Online-Magazin »Der Postillon« am Montag, 23. Mai, 19:30 Uhr, in der Stadthalle Gersthofen.

18.05.2022 - 07:00 | Marion Buk-Kluger

Am Freitag, 20. Mai, 20 Uhr, geht es im Friedberger Schloss um »Männer, die auf Handys starren«.