Tanz

Tanz versessen

a3redaktion
29. März 2017

Normalerweise realisiert der Verein »Tanz und Schule Augsburg« Projekte mit Schulkindern und Jugendlichen. Tanzerziehung ist ein Teil der kulturellen Bildung, der immer mehr Anerkennung erfährt und dessen Wirksamkeit auch wissenschaftliche Studien belegen. Die Effekte können sein: Schüchterne Kinder werden mutig, aggressive Kinder rücksichtsvoll, das Gemeinschaftsgefühl in der Klasse wächst. Tanzerziehung bringt Körper, Geist und Seele zusammen – unabhängig von Geschlecht, Alter oder sozialer Herkunft.

Nun bringt »Tanz und Schule« unter dem Titel »Tanz versessen« ein Projekt an den Start, zu dem ganz Augsburg eingeladen ist und das am 11. Mai um 15 Uhr auf dem Rathausplatz zur Aufführung kommen soll. Mittanzen kann jede*r von 9 bis 99. Die Choreographie erlernt man live in einem Workshop oder über ein Anleitungsvideo im Internet.

Es stehen zwei Workshop-Termine zur Auswahl: Samstag, 8. April oder Samstag, 6. Mai, jeweils von 10:30 bis 12:30 Uhr. Der Ort wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Anmeldungen sind bis zum 5. April bzw. 1. Mai an info@tanz-und-schule-augsburg.de oder bei Projektleiterin Antje Papke unter Tel. 0157–33663454 möglich. Das Anleitungsvideo, mit dem die Choreografie selbst einstudiert werden kann, ist ab dem 3. April unter dem Titel »Tanz versessen in Augsburg« auf Youtube und auf der Website des Vereins zu sehen.

Weitere Infos zum Projekt unter:
www.tanz-und-schule-augsburg.de

Weitere Nachrichten

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.

18.09.2021 - 07:00 | Anna Hahn

Mit dem Schauspiel »Der Zauberberg« nach dem Roman von Thomas Mann wird die Saison 2021/22 auf der Großen Bühne der Spielstätte martini-Park des Staatstheater Augsburg eröffnet. Regisseur und Staatsintendant André Bücker entdeckt das Opus Magnum der deutschen Klassiker-Literatur vor dem Hintergrund des aktuellen Welt-Geschehens neu.

17.09.2021 - 15:04 | Anna Hahn

Ab Freitag, den 17. September, spielt das Theaterteam wieder das Stück der Stunde: Wahlschlacht!

17.09.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Virtuoses Verschmelzen der Genres mit traditionell heimischer Volksmusik im Kloster Thierhaupten.

15.09.2021 - 19:05 | Manuel Schedl

Er war einer der Pioniere der Street Art, der, lange bevor Banksy und andere Street Artists die Auktionshäuser eroberten, die Hinterhöfe New Yorks mit seinen schattenhaften Silhouetten menschlicher Körper verzierte, die zuweilen an die Werke eines William Kentridge erinnern.

15.09.2021 - 11:06 | a3redaktion

Das Forstmuseum Waldpavillon bietet drei Termine zum Waldbaden an.

15.09.2021 - 10:00 | a3redaktion

Filme für eine neue Stadtgesellschaft.

13.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Das Schwäbische Jugendsinfonieorchester startet nach einer nahezu zweijährigen Corona-Auszeit kraftvoll in die Herbstsaison.

13.09.2021 - 07:33 | Martin Schmidt

Verlegt ins Kulturhaus Abraxas: Bu.d.d.A., Hellmut Neidhardt (Dortmund) und Theo Nugraha präsentieren am Montag, 13. September, experimentelle Musik.

10.09.2021 - 14:03 | Anna Hahn

Der Barockcellist Michail Uryvaev spielt die Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach.