Politik & Gesellschaft

Ständige Konferenz: Kultur post Corona - zurück an den Start oder wohin?

a3redaktion
9. Juni 2021

Am Samstag, 12. Juni, veranstaltet die Ständige Konferenz der Kulturschaffenden von 10 bis 16 Uhr im Glaspalast eine kulturpolitische Diskussion. Unter dem Titel »Kultur post Corona – zurück an den Start oder wohin? Eine Ständige Konferenz zu Themen der Zeit, digital und in Präsenz« diskutieren die Teilnehmer*innen kulturpolitische Fragen in folgenden Panels:

10 Uhr, Panel 1: Kunst und Nachhaltigkeit mit Christofer Kochs (Maler und Musiker), Sebastian Seidel (Sensemble Theater) und Norbert Stamm (Büro für Nachhaltigkeit)
Eine Gesellschaft, die Nachhaltigkeit und Klimaziele ernst nimmt, kommt nicht ohne die Kunst aus: Von ihr ist das Denken in Übergängen, Provisorien, Modellen und Projekten zu lernen. Wie können wir das reich vorhandene Wissen zum Thema Nachhaltigkeit in die Wahrnehmung und Gestaltung der Welt einbringen? Wie können künstlerische Fragestellungen und Handlungskonzepte gesellschaftlich wirksam werden?

** 11.30 Uhr, Panel 2: Diversität und Chancengleichheit mit Düzgün Polat (Zam e.V.), Kurt Idrizovic (Freunde der Stadtbücherei) und Jürgen Kannler (a3kultur)
Diversität ist gesellschaftliche Realität. Unterschiedliche Lebensentwürfe zeigen sich in ethnischer Zugehörigkeit, Hautfarbe, Gender, sexueller Identität, Alter, körperlicher Konstitution, sozialer Zugehörigkeit und/oder Herkunft, Religion, Weltanschauung und vielem mehr. Aber auch Diskriminierung und damit einhergehende Zugangsbarrieren sind gesellschaftliche Realität. Daher ist eine der Schlüsselherausforderungen der Zukunft die Teilhabe von allen Menschen unabhängig von Lebensrealitäten und -entwürfen. Düzgün Polat (ZAM e.V.) und Kurt Idrizovic (Freunde der Stadtbücherei Augsburg e.V.) im Gespräch.

*** 13 Uhr, Panel 3: Vernetzung – Kunst und Kultur in der Pandemie: ein Wahrnehmungsproblem? Es diskutieren Mitglieder des Kulturbeirats: Korbinian Grabmeier (Choreoloop e. V., Theter ensemble), Burak Küçük (Veranstalter, LE HEAT), Karl B. Murr (Staatliches Textil- und Industriemuseum tim), Susi Weber (Grandhotel Cosmopolis) und Lisa Seifert (John Garner)
Seit Beginn der Coronapandemie liegen weite Teile des Kulturbetriebs in Deutschland brach. Nun, wo sich der pandemische Nebel zu lichten scheint und der Kassensturz bevorsteht, gilt es, die richtigen Schlüsse zu ziehen. Hat die Kultur ein Wahrnehmungsproblem? Wird die Bedeutung von Kunst und Kultur von der Politik unterschätzt? Sind Kulturschaffende nur zu kleinteilig organisiert, zu wenig vernetzt, um genügend wahrgenommen zu werden?

**** 14.30 Uhr: Nach einer kurzen Pause stellt sich Jürgen Enninger, Referent für Kultur, Sport und Welterbe, den Fragen der Ständigen Konferenz der Kulturschaffenden. Themen und Fragen können vor und während der Konferenz gestellt werden.

Die Ständige Konferenz findet unter den am Veranstaltungstag geltenden Corona-Bedingungen statt.
Reservierung erforderlich: staendigekonferenzkultur@gmail.com

Weitere Nachrichten

18.06.2021 - 14:27 | Anna Hahn

Das Staatstheater Augsburg eröffnet am Samstag, 19. Juni, mit dem Erfolgsmusical »Chicago« die Saison auf der Freilichtbühne und verspricht Mord, Stars, Jazz, Show und Sexappeal!

17.06.2021 - 07:00 | a3redaktion

Unterstützt vom Deutschen Literaturfonds und dem Kulturamt wird am Freitag, 18. Juni, 19.30 Uhr, die Lyrik-Szene in Augsburg wiederbelebt.

16.06.2021 - 16:59 | Renate Baumiller-Guggenberger

Mit eingängigen Melodien und tiefgründigen Texten begeisterte Charlotte Brandi das Publikum beim digitalen Brechtfestival im März 2021. Brandi gelingt es, nachdenklich machende Texte über Selbstliebe, verpasste Chancen oder die Angst vor Stillstand in einen zauberhaften Sound zu packen.

15.06.2021 - 07:50 | Martin Schmidt

Dr. Natasha A. Kelly zu Gast in der Online-Auflage von »DenkRaum«. Die Kommunikationssoziologin mit den Forschungsschwerpunkten Post-/Kolonialismus und Feminismus im Gespräch über ihr neues Buch »Rassismus. Strukturelle Probleme brauchen strukturelle Lösungen«

12.06.2021 - 07:24 | Martin Schmidt

Punkrock-Abend beim Gaswerksommer: Mit dabei sind die Revelling Crooks (Bild), Hörstreich und Plan B.

11.06.2021 - 07:30 | Martin Schmidt

Im Jazzclub Augsburg findet am Freitag, 11. Juni, wieder das erste Live-Konzert seit langem statt. Die Ehre hat das Trio Zahg.

10.06.2021 - 15:58 | Martin Schmidt

Der Gaswerksommer geht in sein zweites langes Wochenende: Sportangebote & Kulinarik, Musik quer durch die Genres, Ferienprogramm Tschamp und die Bayerische Sportjugend sind mit dabei.

10.06.2021 - 15:02 | Martin Schmidt

Die neue a3kultur Spotify-Playlist ist online. »mischpult | Sommer 2021« präsentiert aktuelle Neuerscheinungen regionaler Bands, Musiker*innen und Labels. Mit dabei: mycrotom, San Antonio Kid, Sedef Adasi und Roy Bianco & The Abbrunzati Boys. Dazu: Audio-Überblick auf die Bands der aktuellen Open Air Saison.

08.06.2021 - 15:04 | a3redaktion

Der Königsbrunner Campus startet am Mittwoch, 9. Juni, mit einem Vortrag über Betrüger und ihre Täuschungen.

08.06.2021 - 14:06 | a3redaktion

Aber wie und wo und wann? All das will der 2. Alternative Kulturausschuss diskutieren. Mit den Kulturschaffenden in Augsburg und mit allen, die es interessiert und die es angeht.