Klassik

Slawische Psalmen

Gastautor

Am Donnerstag, 28. April findet um 19:00 Uhr im Zeughaus ein Benefizkonzert für Schüler*innen in der Ukraine statt.

In dieser Konzertreihe werden verschiedene Psalmvertonungen, abgewechselt durch geistliche Lesungen, zur Aufführung gebracht. Im Zentrum des Abends steht die ruhige und ergreifende Musik des estnischen Komponisten Arvo Pärt. In seinem reduzierten, introvertierten Gestus, der seinen Tintinnabuli-Stil ausmacht, folgt Pärt den zeitlosen Psalmversen.

Dmitry Bortnjansky, der zweite Komponist des Abends, wurde 1751 im Gouvernement von Kiew geboren, verbrachte zehn Jahre seiner Ausbildung und seines Wirkens in Italien, die weitere Zeit seines Lebens meist in St. Petersburg. Er wird als ein Komponist geschätzt, der mit seinem Schaffen maßgebliche Akzente für die musikgeschichtliche Entwicklung der ukrainischen und russischen Kirchenmusik gegeben hat. Stark von der italienischen Schule und ihrer Tonsprache beeinflusst, sind seine Werke von einem eigenen theologischen Verständnis durchdrungen und lassen einen tiefen Glauben an und ein ergebendes Vertrauen auf Gott erspüren.

ARETHAS ensemble

macht es sich zur Aufgabe, die Werke des Komponisten Arvo Pärt zusammen mit Lesungen ausgesuchter christlicher Literatur zur Auführung zu bringen. Die Verbindung zwischen Wort und Musik soll die Kompositionen Pärts in neuer Tiefe erfahrbar machen und die Texte zugleich auf neue Weise beleuchten. Auch in Verbindung mit Werken anderer Komponisten sollen so Konzertabende gestaltet werden, die für Geist und Verstand neue Bedeutungsräume erschließen. Erlöse dieser Projekte sind für wohltätige Zwecke bestimmt.

Das Profiensemble, benannt nach dem Heiligen Arethas von Caesarea (860–939), dem Namenspatron Arvo Pärts, bringt in wechselnder Instrumental- und Vokalbesetzung Werke von Arvo Pärt und anderen Komponisten zur Aufführung. Dabei stellt sich das Ensemble in die Tradition schon bestehender Rezeptionen der Musik und erweitert diese durch einen direkten Bezug zu den gemeinsamen urchristlichen Wurzeln. Darüber hinaus möchte das Ensemble durch die Verwendung verschiedener Sprachen und durch eine breit gefächerte Projektarbeit Menschen aus verschiedenen Kulturräumen erreichen.

BESETZUNG
Julia Duscher, Sopran
Veronika Sammer, Mezzosopran
Ute Feuerecker, Alt
Eric Price, Tenor
Manuel Adt, Bass

www.arethas-ensemble.de