Vortrag/Workshop

Sind die Menschenrechte westlich?

a3redaktion
14. Juni 2015

Das Friedensbüro lädt in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Politikwissenschaft an der Universität Augsburg, der VHS, dem Evangelischen Forum Annahof und dem Kulturhaus Kresslesmühle am 17. Juni um 19:30 Uhr wieder zu einem Vortrag in der Reihe »Zusammen leben – Augsburger Reden zu Vielfalt und Frieden in der Stadtgesellschaft«. Unter dem Titel »Sind die Menschenrechte westlich?« spricht der Soziologe, Sozialphilosoph und Autor Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joas im Hollbau des Annahofs. Dieser Vortrag zeigt anhand der Rechtfertigung und der Kritik von Sklaverei und Folter im Westen, wie fragil der Fortschritt in Richtung einer Sakralisierung der Person ist, und warnt vor jedem kulturellen Triumphalismus im Westen, der sich auf die erreichten Fortschritte beruft. Der Vortrag mit anschließendem Publikumsgespräch wird moderiert von Prof. Dr. Matthias Rossi, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht sowie Gesetzgebungslehre an der Universität Augsburg.

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joas lehrt jetzt nach Professuren in Erlangen-Nürnberg, an der Freien Universität Berlin und am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt an der Berliner Humboldt-Universität und (seit dem Jahr 2000) an der University of Chicago. Er ist Autor zahlreicher Bücher, z.B. »Die Sakralität der Person. Eine neue Genealogie der Menschenrechte« und »Glaube als Option. Zukunftsmöglichkeiten des Christentums«.

Tickets: 7 €/4 € (erm.) im Vorverkauf an der Bürgerinfo, im Taschenbuchladen Krüger und ab 18:45 Uhr an der Abendkasse

www.facebook.com/friedensstadt.augsburg

Weitere Nachrichten

27.11.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Am Freitag, 10. Dezember spielt das Johanna Summer Trio im Jazzclub Augsburg.

26.11.2021 - 23:46 | Manuel Schedl

Zum Jahresausklang gibt es ein Triple-Release von drei Augsburger Klangkünstlern auf dem Augsburger Sprachkunst-Label »atemwerft«

26.11.2021 - 09:00 | Gast

Bernd Rummert ist der Kunstpreisträger der Stadt Augsburg 2021. Von Norbert Kiening

24.11.2021 - 18:00 | Anna Hahn

Am Samstag, 27. November eröffnet die 73. Große Schwäbische Kunstausstellung in der Halle 1 im Glaspalast.

24.11.2021 - 12:32 | Anna Hahn

In Diedorf zeigt das Theater Eukitea einen Klassiker der Märchenerzählung: »Dornröschen«.

24.11.2021 - 10:25 | Bettina Kohlen

Die Galerie Noah zeigt im Glaspalast neue Arbeiten des Wiener Aktionskünstlers Hermann Nitsch, darunter auch die Bayreuther Walküre-Schüttbilder vom letzten Sommer.

23.11.2021 - 11:49 | Anna Hahn

Meggie, Dornröschen und das kleine Engele nehmen Kinder und die ganze Familie mit auf eine Reise in fantastische Welten.

22.11.2021 - 09:17 | Manuel Schedl

Der Fotograf Fabian Schreyer hat sich der stolzen Wasservögel angenommen und manch komisches Element bei ihnen entdeckt.

18.11.2021 - 13:31 | Martin Schmidt

Henge bringen intergalaktischgen Rave nach Augsburg. Das spacig-funkadelisches Raumschiff der Band aus Manchester landet am Samstag, 27. November im City Club.

18.11.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Der Vorstand der Club & Kulturkommission Augsburg wurde im Amt bestätigt. Das dreiköpfige Vorstandsteam ist für zwei Jahre im Amt.