Festival

Saitenklänge

a3redaktion
15. September 2015

Blues, Classic, Brazil, Jazz und Pop erwarten die Besucher der vierten Auflage des Internationalen Gitarrenfestivals Wertingen. Mit Johannes Tonio Kreusch konnte die Stadt erneut eine der interessantesten Persönlichkeiten der deutschen Gitarrenszene für die künstlerische Leitung gewinnen. Bärbel Schoen, eine der Initiatorinnen des Festivals, hat bereits viele ehrenamtliche Helfer um sich scharen können. Ein 2014 gegründeter Förderverein organisiert die viertägige Veranstaltungsreihe und kümmert sich um die einzelnen Musiker. In Wertingen genießen die Künstler fast schon traditionell eine familiäre Atmosphäre.

Das Programm des 4. Internationalen Gitarrenfestivals setzt zum einen auf Konzerte mit hochkarätiger Besetzung und zum anderen auf Workshops für alle Interessierten jeglicher Leistungsstufen. Themen sind dabei unter anderem Fingerstyle, Ensemblespiel, Klassik, Brazilian und Bodypercussion. Zudem werden auch 2015 Workshop-Stipendien für den jungen Nachwuchs vergeben.

Tickets gibt es bei Schreibwaren Gerblinger in Wertingen (08272–2317), Rothstift in Buttenwiesen (08274–997495) und online über das Ticketformular der Stadt Wertingen. Neben Karten für die einzelnen Veranstaltungen ist ein Konzertpass für 68 Euro (63 Euro ermäßigt) erhältlich. Dieser berechtigt zum Eintritt für alle Konzerte des Festivals.

Weitere Infos finden Sie unter: www.gitarrenfestivalwertingen.de

Foto: Unter anderem in Wertingen zu Gast ist die Jazzgitarristin Susan Weinert. Neben ihrem Auftritt mit dem Fingerstyle-Profi Alex de Grassi am 27. September wird die Künstlerin den Workshop »Der schnelle Weg zur Gitarre« leiten. (Foto: Uwe Bellhäuser)


Alle Konzerte im Überblick:
 
DO 24.09. Stadthalle Wertingen – Bluesoul. Voice & Guitar: Friend’n Fellow 19:00

FR 25.09. Stadthalle Wertingen – Classic meets Pop: Fabio Montomoli & Katona Twins 20:00

SA 26.09. Stadthalle Wertingen – Brazil & More: Doppelkonzert mit Carlos Barbos-Lima (Gitarre) & Cornelius Claudio Kreusch (Jazz-Piano) & Special Guests 20:00

SO 27.09. Evangelische Kirche – Sonntags-Matinée: Orientalisch-Anatolische Musik mit dem Kemal Dinc-Duo 11:15 |  Stadthalle Wertingen – Konzert der Workshopteilnehmer 16:00 // Jazz meets Fingerstyle: Alex de Grassi & Susan Weinert, anschließend Jam Session mit Musikern aus der Region 19:00

Weitere Nachrichten

22.10.2021 - 09:37 | Anna Hahn

Das erste inklusive Theater in Bayern spielt am Sonntag, 24. November um 18 Uhr auf der Brechtbühne »Peer Gynt«.

22.10.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Am Sonntag, 24. Oktober treffen im Wittelsbacher Schloss Musik- und Bildwelten aufeinander. Das Hornensemble von »Carnaval du Cor« lässt in zwei Konzerten die fulminante »Alpensinfonie« von Richard Strauss erklingen, dazu werden auf Großleinwand Bilder aus Friedberg und dem Wittelsbacher Land gezeigt.

21.10.2021 - 07:36 | Martin Schmidt

Die Auszeichnung wird einmalig zum Roystart 2021 – mit fünf z.T. neuen Kategorien. Kulturschaffende können sich bis 14. November bewerben.

20.10.2021 - 19:37 | Manuel Schedl

Ausgezeichnet wurden Sanierungen, die sich durch die fachliche Qualität der Maßnahme, das finanzielle Engagement der Eigentümer*innen, die Kreativität bei der Durchführung und die Bedeutung des Denkmals hervorheben.

20.10.2021 - 15:15 | Manuel Schedl

Die Augsburger Innenstadt ist mit ihrer geschichtsträchtigen Architektur an sich schon ein Gesamtkunstwerk. Diese Kulisse setzt Augsburg Marketing mit den »Light Nights« spektakulär in Szene und macht die Innenstadt drei Abende lang zu einem begehbaren Freiluftkunstwerk.

20.10.2021 - 13:56 | Martin Schmidt

Das Festival der Kulturen wird 2022 zum Weltmusikfestival »WATER&SOUND«. Das neue Format wird Spielorte entlang der Augsburger Wasserwege bekommen und thematisch das Thema Wasser als globale Ressource angehen.

20.10.2021 - 12:49 | a3redaktion

Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg beteiligen sich am 22., 23. und 24. Oktober mit Bildwelten aus der Deutschen Barockgalerie erstmals an den diesjährigen Light Nights Augsburg.

19.10.2021 - 16:34 | Manuel Schedl

In der Nacht zu Dienstag haben die Täter die grüne Neon-Skulptur »Burn« vom Designwalk.Art am Holbeinplatz in Augsburg entwendet.

19.10.2021 - 07:12 | Manuel Schedl

Zum 20. Jubiläum wartet das Medienkunstfestival lab30 mit einer Doppelausgabe auf. Im Stammhaus abraxas und an anderen Augsburger Orten lädt die junge europäische Avantgarde zwei Wochen lang zum interaktiven Spiel mit der Ästhetik der neuen Technologien. Manuel Schedl informiert über das Angebot an Medienkunst, Martin Schmidt zum Livemusik-Programm.

18.10.2021 - 09:00 | Juliana Hazoth

Am Mittwoch, den 10. November um 19:30 Uhr liest Thomas Meyer in der Stadtbücherei aus seinem neuesten Werk. Gemeinsam mit Schriftstellerin Elisa Diallo sprechen die beiden über ihre persönlichen Erfahrungen mit Antisemitismus und Rassismus.