Ausstellungen & Kunstprojekte

Restart mit zwei Projekten

a3redaktion
8. März 2021

»Wir sind sehr glücklich, bald wieder Besucher*innen vor Ort im tim begrüßen zu dürfen. Die Corona-Krise war und ist eine große gesellschaftliche Herausforderung, bei deren Bewältigung gerade kulturelle Angebote dringend gebraucht werden«, erklärt tim-Direktor Karl B. Murr. In den kommenden Tagen bis zur Wiedereröffnung am 13. März finden im Museum Videoaufzeichnungen für ein Musikprojekt des Staatstheaters Augsburg statt.

Das tim hat neben seiner Dauerausstellung zum Restart nach dem Lockdown bereits zwei neue Sonderausstellungen im Angebot. So erwarten die Besucher*innen im Foyer des Museums eindringliche Motive (Abbildung) des Augsburger/Berliner Fotografen Nikolas Hagele. Murr: »Unter dem Titel Hybrids vereinen sich in Hageles Aufnahmen Körper, Kleider und Textilien zu skulpturalen Mischwesen. Der Künstler hat hierzu Tänzer in Second-Hand-Textilien gehüllt und zu eigentümlich hybriden Figuren verschmolzen. Die Fotos werfen Fragen zu gesellschaftlicher Verantwortung, sozialer Identität und ökologischer Nachhaltigkeit auf.« Und noch eine zweite Sonderausstellung – »Schalom Sisters*!« – wird zu sehen sein: Mit interaktiven Interventionen innerhalb der tim-Dauerausstellung beleuchtet das Jüdische Museum Augsburg Schwaben jüdisch-feministische Positionen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen ist der Besuch im tim ab einem 7-Tage-Inzidenz-Wert über 50 nur mit telefonischer Voranmeldung möglich: Tel. 0821–81001-50 (Di.–So., 9–18 Uhr). Es gelten die allgemeinen Hygienebestimmungen wie FFP-2 Maskenpflicht, Abstandsregel etc.

www.timbayern.de

Weitere Nachrichten

27.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 30. September, um 19:30 Uhr liest Journalist und Schriftsteller Axel Hacke im Parktheater eine Auswahl seiner Texte.

27.09.2021 - 07:00 | Sarvara Urunova

Die Augsburger Philharmoniker beginnen die neue Saison nach der Zwangspause ausdrucksstark.

24.09.2021 - 11:05 | Jürgen Kannler

Julian Warner wird die Jubiläumsausgabe zu Brechts 125. Geburtstag 2023 und die beiden darauffolgenden Festivalausgaben als Kurator gestalten.

22.09.2021 - 14:19 | Anna Hahn

Klimawandel weltweit und die Konsequenzen für jeden – dieses dringliche und herausfordernde Thema vertieft das Staatstheater Augsburg künstlerisch und wissenschaftlich an seinem Themenwochenende »Global Denken, lokal Handeln!« vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September.

22.09.2021 - 13:19 | Martin Schmidt

Interview mit Nina Petri: Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest die Autorin im Wittelsbacher Schloss aus ihrem Buch »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«.

22.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Die Bayerische Kammerphilharmonie präsentiert in der neuen Saison 2021/2022 ein Programm voller Sanftheit und Leidenschaft.

21.09.2021 - 15:56 | Juliana Hazoth

Das Projekt Faces of Moms* bietet eine Plattform, auf der Mütter* über ihre Erfahrungen sprechen und sich austauschen können.

21.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest Nina Petri im Wittelsbacher Schloss in Friedberg unter dem Motto »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«

20.09.2021 - 13:05 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 23. September, um 19:30 Uhr, liest Sharon Dodua Otoo aus ihrem Roman »Adas Raum« und spricht mit Simone Bwalya.

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.