Theater & Bühne

Puppen sprechen lassen

Gastautor

Bereits zum fünfzehnten Mal hebt sich vom 08. bis 17. Oktober im Kulturhaus abraxas der Vorhang zum internationalen Puppenspielfestival »klapps«.

Die internationalen Gäste kommen dieses Jahr aus Österreich und der Schweiz. Das »Karin Schäfer Figuren Theater« aus Wien eröffnet mit »Zheng He – als die Drachenschiffe kamen« (Foto) das Festival. Die Geschichte von Zheng He, dem großen chinesischen Entdecker, wird mit Figuren, Schattenbildern, Video, Trickfilm und Musik visuell umgesetzt. Das »Marionetten Wunderland« aus Thalwil erörtert mit seinen Marionetten das Thema »Glück, Pech und was dazwischen liegt“ auf bissig poetische Weise.  

In weiteren Abendprogrammen treten das»Theater con Cuore« mit »Hear my Song« und das »Theater der Nacht« mit »Händels Hamster« auf. Beide Bühnen waren schon mehrfach mit außergewöhnlichen Inszenierungen bei klapps zu Gast. Einen neuen Blick auf die Grimmschen Märchen gewähren die Theater 7Schuh und Papperlapapp mit ihrem Programm »Die Grimmschwestern«. Die Hör- und Schaubühne erzählt, frei nach den masurischen Geschichten von Siegfried Lenz, im »Heimat.Museum« von liebenswert verschobenen »kleinen Leuten«. Das Festival endet mit Marionettenkunst und Tangoklängen, das »FAB Theater« zeigt »Milonga fatal« – ein poetisch-musikalisches Teatro Tango, mit unterschiedlichsten Marionettenarten gespielt und live begleitet vom Ensemble »Tango Si!«.

Im Familienprogramm und in drei Sonderveranstaltungen für Kindergärten und Schulen werden neben Eigenproduktionen auch die klassischen Märchen »Dornröschen« und »Däumelinchen« gespielt. Ebenso dienen bekannte Kinderbücher und ein Hörspiel als Vorlage für kreative Interpretationen. So wird ein »Tiger wild«, eine Familie findet in »Ein Ort zum Glück« heraus wo es sich überall wohnen lässt und das Handtaschenmusical »Kopfüber/Kopfunter« frei nach »Mary Poppins« nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf zauberhafte Abenteuer mit der bekannten Kinderfrau.

Das komplette Programm: www.klapps.de 

Der Kartenvorverkauf beginnt am 13. September 2021