Politik & Gesellschaft

Preisverdächtig

a3redaktion
17. April 2016

Seit 1958 bis heute wurde der Preis an über 190 Künstler verliehen, die nicht nur das kulturelle Leben Augsburgs bereichern, sondern auch internationale Erfolge verzeichnen können. Er richtet sich an junge Künstler in den Bereichen Architektur, Ballett, Bildende Kunst (Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie, Neue Medien, Plastik, Environment, Installation, Performance), Literatur und Musik. Der Bereich Musik wird seit 2005 jährlich alternierend ausgeschrieben für Interpreten Vokal und Interpreten Instrumental zusammen mit Komposition klassisch und Jazz mit Komposition. Im Jahr 2016 richtet sich die Ausschreibung an Interpreten Instrumental oder Komposition klassisch.

Interessierte Künstler und Künstlerinnen, die ihren Wohnsitz seit mindestens drei Jahren in Augsburg haben oder hier geboren sind, schicken ihre Bewerbung per Post an das Kulturamt der Stadt Augsburg (Bahnhofstr. 18 1/3 a, 86150 Augsburg). Zu beachten sind dabei die unterschiedlichen Altersbegrenzungen für die einzelnen Sparten: Bei Ablauf der Bewerbungsfrist am 31. Mai müssen die Bewerber in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst und Literatur mindestens 17 und höchstens 39 Jahre, im der Sparte Ballett mindestens 14 und höchstens 20 Jahre sowie im Bereich Musik mindestens 17 und höchstens 29 Jahre alt sein.

Die Ausschreibung mit den detaillierten Teilnahmebedingungen finden sie auch unter www.augsburg.de mit dem Suchbegriff »Kunstförderpreis«. Der Ausschreibungsflyer liegt ab Ende April im Kulturamt und der Bürgerinformation am Rathausplatz aus.

Foto: Theresa Steinbach bekam den Kunstförderpreis 2015 in der Kategorie Gesang verliehen.

Weitere Nachrichten

27.11.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Am Freitag, 10. Dezember spielt das Johanna Summer Trio im Jazzclub Augsburg.

26.11.2021 - 23:46 | Manuel Schedl

Zum Jahresausklang gibt es ein Triple-Release von drei Augsburger Klangkünstlern auf dem Augsburger Sprachkunst-Label »atemwerft«

26.11.2021 - 09:00 | Gast

Bernd Rummert ist der Kunstpreisträger der Stadt Augsburg 2021. Von Norbert Kiening

24.11.2021 - 18:00 | Anna Hahn

Am Samstag, 27. November eröffnet die 73. Große Schwäbische Kunstausstellung in der Halle 1 im Glaspalast.

24.11.2021 - 12:32 | Anna Hahn

In Diedorf zeigt das Theater Eukitea einen Klassiker der Märchenerzählung: »Dornröschen«.

24.11.2021 - 10:25 | Bettina Kohlen

Die Galerie Noah zeigt im Glaspalast neue Arbeiten des Wiener Aktionskünstlers Hermann Nitsch, darunter auch die Bayreuther Walküre-Schüttbilder vom letzten Sommer.

23.11.2021 - 11:49 | Anna Hahn

Meggie, Dornröschen und das kleine Engele nehmen Kinder und die ganze Familie mit auf eine Reise in fantastische Welten.

22.11.2021 - 09:17 | Manuel Schedl

Der Fotograf Fabian Schreyer hat sich der stolzen Wasservögel angenommen und manch komisches Element bei ihnen entdeckt.

18.11.2021 - 13:31 | Martin Schmidt

Henge bringen intergalaktischgen Rave nach Augsburg. Das spacig-funkadelisches Raumschiff der Band aus Manchester landet am Samstag, 27. November im City Club.

18.11.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Der Vorstand der Club & Kulturkommission Augsburg wurde im Amt bestätigt. Das dreiköpfige Vorstandsteam ist für zwei Jahre im Amt.